Vergleich Glasröhre 40 Watt zu 60 Watt mit Material Acryl und Pappel Sperrholz

  • Guten Morgen an alle Frühaufsteher!


    Hier ein Foto um mal die Unterschiede von einer 40 Watt zu einer 60 Watt Glasröhre beim schneiden zu zeigen.
    Die erste Reihe ist Pappel-Sperrholz 5-fach verleimt.
    "P" steht für Power und "G" für Geschwindigkeit.
    Die Power von 100 % sollte halt nicht auf Dauer über Stunden genutzt werden. Ist ja schon viel darüber im Forum berichtet worden.
    Deshalb auch die Schnittwerte bei Power 80%.
    Die "Esche" ist Vollholz.
    Die kleinen Würfel auf der rechten Seite ist Vollholz Fichte 16 mm.
    Das Acryl ist die Qualität XT.
    Stärke hier 6 bzw. 10 mm.


    Viele Grüße Ralph

  • Hi, ich hab mit meinem 40 Watt China Kracher noch nicht hinbekommen Acryl , noch nicht mal 3mm durchzuschneiden. Gibts da Unterschiede zwischen Original Plexi und Macrolon ?

  • Gibts da Unterschiede zwischen Original Plexi und Macrolon ?

    JA!:lupe:


    Plexiglas(Makre von Röhm) oder Acrylglas (Handelsbezeichnung) besteht aus PMMA.
    Das lässt sich sehr gut lasern.


    Makrolon (Marke von Bayer) besteht aus Polycarbonat.


    POLYCARBONAT AUF GAR KEINEN FALL LASERSCHNEIDEN!

    Dabei entsehen hochgiftige Dämpfe und Salzsäure.

    Die Dämpfe killen DICH und deine Maschine...8|


    Leider wird Polycarbonat häufig in Baumärkten fälschlich als Acrylglas oder Plexiglas ausgezeichnet.
    Oft läuft es auch unter "Bastlerglas".

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Also meines Wissen ist Acryl (PMMA), das ist ja bekannt.


    Das Bastlerglas ist aus PS ( bildet den gelben Schmauch beim lasern ( Schwefel )


    und Makrolon ( CD-Hüllen , Schutzbrillen ) ist ähnlich dem Acryl aber zäher, kann aber Bisphenol A freisetzen beim lasern ( Gesundheitsschädlich )



    Richtig ?

    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • Makrolon ist ein Handelsname von Polycarbonat (PC) und kann Bisphenol A freisetzen und das ist stark Fruchtschädigend! Die Salzsäure ist nicht weiter relevant oder wirklich in Konzentrationen vorhanden die übermäßig gefährlich werden.


    Jedoch generell gilt je bunter und gefüllter einer Kunststoff (egal welcher) ist, um so mehr Füllstoffe die theoretisch unangenehme Wechselwirkungen haben beim thermischen Zersetzen können entstehen.



  • Makrolon ist ein Handelsname von Polycarbonat (PC) und kann Bisphenol A freisetzen und das ist stark Fruchtschädigend! Die Salzsäure ist nicht weiter relevant oder wirklich in Konzentrationen vorhanden die übermäßig gefährlich werden.

    Die Salzsäure zerfrisst dir aber in nullkomanix die Mechanik des Lasers.
    Kannst du gerne Probieren wenn du es nicht glaubst...:noidea:

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Christian, vertust du dich jetzt nicht mit dem PS ( Bastlerglas ) ?


    Makrolon ist sehr teuer und ich denke mal, es ist nicht das billige Bastlerglas aus dem Baumarkt :/

    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.


    Johann Wolfgang von Goethe

  • Die Salzsäure zerfrisst dir aber in nullkomanix die Mechanik des Lasers.
    Kannst du gerne Probieren wenn du es nicht glaubst...:noidea:

    Wir bearbeiten bei uns mit den Plasmaanlagen(keine Cutter sondern APCVD zum Beschichten) das Zeug ständig und wir nutzen auch verschiedenste Säuren als Precursoren für Beschichtungslösungen etc. die Anlagen nehmen bei vernünftiger Reinigung und Wartung +Absaugung keinen Schaden und wir haben große Portale und x-y Tische Pumpen etc..

  • Christian, vertust du dich jetzt nicht mit dem PS ( Bastlerglas ) ?

    Richtig, Makrolon ist teuer.

    Polystyrol kann aber durchaus auch sein.:/

    Auch wenn das Landläufig wohl die meisten nur in Form von Styropor kennen.:saint:

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking