Heißfoliendrucker

  • Hallo Leute, nachdem da im Forum ja gefühlt einige Technikuniversalgenies unterwegs sind, meine Frage an die Versammlung ob einer von Euch Erfahrungen mit so einem Gerät hat:

    Heißfoliendrucker


    Ich kenns bis jetzt mit einzelnen Buchstaben die man zusammensetzt und dann einpresst, aber der Zeitaufwand ist verhältnismäßig groß und die Druckfläche ziemlich klein...


    Gruß aus Oberösterreich

    Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum
    Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.

  • Ich hab so einen in Manuell mit etwa 3 facher Visitenkartengröße.


    Was hast denn damit vor?

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Hab mir für den Copyshop so ein Buchbindesystem zugelegt und eben auf den Einband soll die Möglichkeit bestehen was drauf zu drucken.
    Namen, Diplomarbeit,..... etc.

    Also wenn´s funktioniert, wäre die Nutzung sicher gegeben.
    Aber auf jeden Fall nicht 100x das Gleiche sondern immer Unterschiedlich. Darum würde mir das mit dem Drucker ganz gut gefallen.

    Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum
    Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.

  • Mhm. Okay. Sonst müsstest du dir auch immer passende Druckplatten aus Heißpräge-Gummi lasern.

    Aber aus China würde ich sowas nicht importieren wollen. Zumindest nicht direkt.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Nachdem ich heuer noch kein Geld in den Sand gesetzt habe und ich nach intensiver Kommunikation mit einem Händler ein gutes Gefühl habe, habe ich es riskiert und einen (ähnlichen) bestellt. Die Kalkulation ist überschaubar im Vergleich zu einem Gerät von Europäischen Händlern.
    Wenn es wen interessiert, werde ich berichten.

    lg. Roland

    Das Abnehmen von handwerklichen Fähigkeiten ist reziprok zum
    Ansteigen von Lactose-Intoleranz, Veganertum und Burn-out.