Rotary Axis funktioniert nicht.

  • Hallo,

    vieleicht kann mir jemand helfen. Ich habe heute zum ersten Mal die Drehvorrichtung angeschlossen, bringe sie aber nicht zum Laufen. Vorgegangen bin ich so:

    Laser ausgeschaltet, Y-Stecker im Controller (denke dass heißt so) abgezogen und den Y-Stecker der zur runden Anschlussbuchse oben im Gerät führt angeschlossen.

    Dann den runden Anschluss der Drehvorrichtung in die Buchse gesteckt und den Laser angeschaltet.

    Wenn ich nun versuche die Y-Achse per Steuerknopf zu bewegen, ruckt die Drehvorrichtung nur kurz und brummt dann nur noch.

    Versuche ich das Ganze über RD Works, dann bewegt sich die X-Achse wie sie soll, die Y-Achse brummt, bewegt sich kurz und nach kurzer Zeit fängt irgendetwas im Laser zu pfeifen an.

    Irgendwie habe ich den Eindruck dass etwas in der Drehvorrichtung blockiert oder evtl. Anschlüsse der Achse vertauscht sind. Bin aber Laie und hab nicht viel Ahnung.

    Danke Gruß

    WernerRotary_autoscaled.jpg

  • Überprüf das mal wenn ich höre Kabel vom Controller zur buchse und dann von buchse zum Motor merke ich keinen schrittmotortreiber.

    Vielleicht verstehe ich auch was falsch kann natürlich sein

  • Lieber Werner, mach doch bitte mal ein Foto vod dem was du mit Controller meinst.


    Ich tippe mal du meinst eigentlich den Schrittmotor-treiber.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Exakt wie ich vermutet hatte.;)


    Das sind die Motortreiber.


    Der Controller ist die Weiße Plastikkiste mit den vielen LED's.:)


    Ich tippe mal die beschaltung des Steckers am Schrittmotor passt nicht mit der Beschaltung am Treiber über ein.


    Miss mal durch welche Pins der Buchse am Laser auf welche Anschlüsse am Treiber gehen.

    (A+/- bzw. B+/-) Das sind die Motorwicklungen.


    Wenn du weißt wie die Laufen, kannst du am grünen Steckblock für den Treiber die Leitungen entsprechend tauschen.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Kann ich das mit einem Multimeter messen? Wie müsste ich das machen? Im Zweifelsfall müsste ich einen Bekannten holen der ist Elektriker. Ich bin nicht immer am PC, bitte nicht wundern wenn es mal etwas dauert mit der Antwort.

    Danke Werner

  • Am besten als erstes mal eben messen mit dem Durchgangsprüfer ob wenn du den Stecker rausgezogen hast am Stecker A+ und A- / B+ und B- verbunden sind.

    Wo und warum soll er das denn messen?

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • An den Leitungen die vom Motor zum schrittmotortreiber gehen ich dachte vielleicht sind die vertauscht oder unterbrochen was anderes hat er doch gar nicht geändert.

    Ich würde es direkt am Stecker für die Rotations Achse am Schrittmotortreiber messen und ändern, falls was zu ändern ist. Messen, weil wenn es einem Fehler gibt erkenne ich den da auf jeden Fall und ändern weil ich zu faul wäre zu überprüfen ob die Belegung an anderer stelle falsch ist.

    Und bei verbundenem Motor sollte ja zu messen sein welche Anschlüsse mit einer Spule verbunden sind.

  • Sorry aber im Moment verstehe ich nur Bahnhof. Könntest du das nochmal für dumme, also für mich, erklären? Kann ich was kaputt machen wenn ich die vier Kabel an der runden Anschlussbuchse einfach reihum tausche und probiere ob es läuft? Das wäre für mich am einfachsten.

    Gruß

    Werner

  • Ich hab heute einen guten Tag,

    Ich drehe dir gleich ein Video auf dem ich mich für dich zum Affen mache ;-)

    Dann verstehst du es ganz sicher.

    Viele Grüße

    Luca

    Das nen ich mal Service! Absolut Mega!!

    Lg.

    Jörg

    Gruß

    Jörg


    "Kreativität ist Intelligenz, die Spaß hat!" (Albert Einstein)

  • Hallo Luca,

    vielen Dank, "ganz Einfach " ist gerade richtig für mich. Ich weiß noch nicht wann ich dazu komme, aber ich gebe Bescheid sobald ich es getestet habe. Wirklich klasse dass du dir die Mühe gemacht hast. :thumbup:

    Gruß
    Werner