Rotary Axis funktioniert nicht.

  • So, hab jetzt gemessen. An dem Stecker für die Drehvorrichtung rührt sich nichts, kein Piep. Zur Gegenprobe hab ich auch den Stecker der für das normale Lasern in in der Y-Buchse steckt gemessen hier piept es, also schein der Rotarystecker wirklich falsch angeschl0ssen bzw. unterbrochen zu sein. Beides hab ich im abgezogenen Zustand gemessen. Bei der Rotary kein Ton bei den A+ und A- und auch nicht bei B+ und B-. Beim "normalen" Stecker piept es bei beiden.

    Gruß

    Werner

  • Das kann ich kaum glauben.


    Das mal ein pin nicht verbunden ist ja, aber alle 4 glaube ich nicht.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Wie hast du denn gemessen?


    Vom Rundstecker zum Grünen Steckblock?

    Oder nur zwischen den pins am Steckblock?


    Wenn letzteres dann miss mal am A+ und such dann den von den anderen 3 Pins der Verbindung hat. Den klemmst du dann auf A- und den anderen an de frei gewordenen Anschluss.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Was soll ich sagen, ich hab es mehrmals versucht. Beim anderen Stecker gehts ja und dass ich nur bei einem Stecker Fehler mache und beim Anderen nicht glaub ich auch nicht. Kenn mich ja nicht aus aber wenn B+ zu A+ und A- zu B- verbunden ist wäre doch bei beiden kein durchgang oder liege ich da falsch?

  • Dann sind bestimnt im Rundstecker die adern falsch belegt. Mach mal was ich eben gepostet hatte.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Es waren anscheinend wirklich die Kabel vertauscht, ich hab den ganz aussen rechts und den mittleren vertauscht und jetzt piept es bei A+/A- und bei B+/B-.

    Ich denke jetzt kann ich mal probelaufen lassen oder muss ich noch was machen?

  • Lass mal Laufen. Wenn das Teil dann falsch rum dreht einfach A+ und A- vertauschen, dann deht es anders rum.:thumbup:

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Leute ihr seit klasse, es funktioniert! Ob richtig oder falsch herum kann ich noch nicht sagen, ich hab damit ja noch nie graviert. Sollte es falsch heum sein tausch ich die Kabel so wie du geschrieben hast.

    Durch euch erspare ich mir ein langes geschreibe mit dem Chinesen.

    Vielen Dank Luca und Christian für eure Hilfe, das Forum ist wirklich super, hab bei anderen Foren schon anders erlebt.:thumbup:

    Gruß

    Werner

  • Naja ich denke ich bin eher der freundlich Typ, wenn es in Foren streitigkeiten gibt halt ich mich meist lieber raus. Ich denke das Problem beim Schreiben ist, dass man sich ungewollt falsch ausdrückt und dass dann Mißverstanden wird. Beim gesprochenen Wort erkenn man halt Ironie oder ein Augenzwinkern leichter als beim Geschriebenen. :saint::)

  • Mache meinen aber auch so ein Forum sei verpflichtet ihnen kostenlos den nicht vorhandenen Herstellersupport für ihre "Gurken" zu ersetzen.


    Oft zweifeln die dann auch noch, obwohl Sie ja zugeben keine Ahnung zu haben, jeden gut gemeinten Ratschlag an.


    Eben erst hat sich wieder so ein Vertreter angemeldet...:noidea:

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking