Anycubic mega s

  • Hallo. Hab mir im Oktober vorigen Jahres einen Anycubic mega s gekauft.

    Hab in zusammengebaut und erstmal in Ruhe gelassen, weil ich keine Zeit dafür hatte.

    Letztens über Weihnachten hatte ich mehr Zeit dafür und bei der Justage des Heizbettes hab ich das Problem, das das Heizbett nicht eben ist. Es ist in der Mitte höher.


    Ich werde den Verkäufer kontaktieren.


    Ich habe das Heizbett in der Mitte justiert und die beiden "Eulen" ohne Probleme gedruckt.

    Aber wenn ich mir von Thingiverse eine Datei runterlade und mit Cura auf die SD Karte speichere und das dann drucken will bleibt nichts haften. Egal was ich probiere.

    Auf Youtube gibt es ein Video das sich "Das Geheimnis der Eulen gelüftet" nennt. https://www.youtube.com/watch?v=uC039itd8gg

    Der spricht davon das bei der ersten Schicht die Kühlung für den Druckkopf ausgeschaltet ist.


    Jetzt meine Frage:


    Wo und mit welchem Program kann man die einzelnen Schichten bearbeiten.

    Beim Drucker selber finde ich nichts und auf Cura kann man glaube ich auch nicht viel einstellen.


    Bitte um Hilfe.

    Danke im voraus.


    Mfg Stefan

  • Hi,

    schick mir mal per pn deine email adresse.

    Dann lasse ich dir ein größeres Datenpaket zukommen.


    Kurzum: du kannst das alles auch in Cura machen. Stichwort: first layer

    Empfehlen würde ich aber derzeit den Slicer von Prusa - auch für den Any.

    Oder Simplify. Aber dazu mehr per PN.


    Bin erst morgen früh wieder aktiv.

  • Hast Du das Heizbett längere Zeit aufgeheizt? Im kalten Zustand ist das wenig aussagekräftig, sah bei einem Mega von mir auch so aus, seitdem gucke ich mir das nur noch warm an. Bei PETG verwende ich ein Polyesterklebeband und seitdem hält das Zeug wie verrückt.

    Wenn die Höhe der Nozzle über dem Druckbett nicht passt, kannst Du Dir alle Spielereien im Slicer sparen.

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Cura kann man glaube ich auch nicht viel einstellen

    Mich habe die ganzen Einstellmöglichkeiten in Cura schlicht erschlagen. Habs nie gezählt, aber zu jedem Thema gibt es eine Unmenge an Einstellungen. Insgesamt so viel das ich nicht einmal alle gelesen habe ^^ Kann mir kaum vorstellen das da was nicht möglich ist...

  • Ich denke mal er benutzt Cura im Beginner Modus. Da sind fast alle Einstellungen ausgeblendet.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Ich hab den Anycubic Chiron und das leveln auch, entgegen der Anleitung, im aufgeheizten Zustand vorgenommen. Es ist schon ein Unterschied, kalt etwas verogen, warm fast plan. Bei Youtube gibt es auch einige User, die ihre Curaprofile zum Download anbiete, einfach mal ein paar Videos schauen.

    Gruß

    Werner

  • Er sollte mal auf YouTube den User "Sehertest" besuchen.

    Da wird Cura erklärt mit allem Drum und Dran.

    Dazu kann man sich diverse Profile von seiner DropBox laden.


    Ich fahre beide AnyCubic mit seinen Profilen und stell da nie etwas ein.

    Beide Drucker drucken einfach geil und ohne Probleme.


    Cura ist schon ein sehr mächtiges Programm und kann wirklich viel..was ich zu 80 % nicht nutze.

    MfG Stephan

  • Bin immer mehr begeistert von meinen Anys (mittlerweile eine kleine Farm mit 10 Stück). Nun habe ich für PETG auf Direktextruder ohne zusätzliche Bauteile umgebaut, ca eine Stunde gesucht und gefrickelt, letztlich ist es in wenigen Minuten machbar.

    Jetzt muss ich noch an den Einstellungen spielen.

    Wann baue ich den Kopf in meine Sabko ein??

    Dateien

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.