Laserkopf bleibt bei (0,0) nicht stehen

  • Ich habe gestern noch ganz normal mit meinem 60w Chinalaser gearbeitet, heute wenn ich ihn einschalte bewegt sich der Laserkopf bis zum Anfang der Y-Achse und versucht dann bis außerhalb der X-Achse zu bewegen. Beim Start wandert der Laserkopf normalerweise bis in die Ecke hinten rechts und dann an die letzte Position wo man ihn ausgeschaltet hat. Hat jemand eine Ahnung woran das liegt oder was man da machen kann?

  • Hast du was in den Controller Settings geändert?

    Wenn nein Tippe ich auf lockeren oder defekten Endschalter oder Kabelfehler.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Die beiden kleinen roten Kästchen.

    Üblicherweise leuchten die auch auf wenn Sie auslösen.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Es ist also sicher kein Softwareproblem? Ich kann den Initialisierungsvorgang abbrechen und dann weiter lasern, aber müsste den Startpunkt immer manuell festlegen was ziemlich aufwändig sein kann auf Dauer. Was kann ich versuchen um das zu beheben? Ich verwende übrigens lightburb

  • Nein, nicht sicher.

    Aber du hast ja gesagt du hast nirgendwo was umgestellt.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Also für die beiden Endschalter sind wohl diese: https://www.pcboard.ca/pl-05n-npn-proximity-sensor

    Wenn ich das richtig verstanden habe muss ein Metallobjekt direkt darüber sein damit der Sensor ausgelöst wird. Kann ich in Lightburn oder direkt auf dem Controller Panel irgendwas machen damit z.B. der Laserkopf nicht immer neu zurückgesetzt wird und ich das Gerät weiter betreiben kann? Es sind erst 9 Monate vergangen seit ich den Laser habe, wäre schade ihn außer Betrieb zu nehmen.

  • Wie wäre es, wenn du zunächst mal die Ursache für den Fehler suchst, anstatt zu versuchen durch Tricksereien den Fehler zu umgehen?


    Mach mal ein Video von der Referenzfahrt nach dem einschalten. (vorher den Laser in die mitte fahren)
    Dabei die Endschalter Filmen, so dass man sieht ob, bzw. wann die auslösen.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Also wenn ich mit einem Metallobjekt über Sensoren gehe lösen diese ordnungsgemäß aus, man sieht die LED leuchten. Ich würde den Prozess genauer untersuchen aber es macht ein ziemlich lautes Geräusch wenn der Laserkopf außerhalb des Bereichs zu gehen versucht, daher weiß ich nicht ob ich dadurch weitere Schäden am Gerät riskiere.

  • Sobald der Kopf über den Endschalter weg ist einfach ein paar mal esc am Bedienpanel drücken
    Dann wird das Homing abgebrochen.


    Wenn du sagst, dass beide Endschalter auslösen, dann müsste der X Endschalter ja verschoben oder locker sein.

    (der der an der Schiene für den Kopf hängt)

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Kuck mal deine Maße bzw. Größeneinstellungen der Zeichnung an, oder ob ein Objekt nicht aßerhalb der Zeichnung oder dein Format nicht passt

    Der Sensor müsste de Achse stoppen, aber nur zur Sicherheit :/

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • Armin, wenn ich ihn richtig verstanden habe passiert das schon beim Homing nach dem einschalten.
    Kann dann also an einer Zeichnung nicht liegen

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Sowas vermute ich auch, oder der Sensor ist verschoben oder hat ne Kabelmacke....


    Deshalb sollte er das ja mal Videografieren beim Homing.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking