"Lücken" beim Lasern

  • Hallo,

    ich habe ein Problem mit einem 280w Co2 laser. Also beim lasern entstehen unregelmäßig lücken, also Stellen an den der Laser nicht vollständig durch das Material durch geht (6mm Pappel). Diese sind sehr unregelmäßig und die Spiegel sind auch frisch eingestellt. An diesen Stellen fehlen dann so meißt 1-2mm. Die Leistung habe ich auch schon hoch/runter gestellt, hat an dem Problem nichts geändert, auch die Geschwindigkeit nicht. Auf den Bildern sind solche stellen zu sehen (auf der Rückseite der Platte).

    Bild 1_autoscaled.jpg

    Bild 2_autoscaled.jpg

  • ... die Bilder lassen sich nicht anzeigen ... ansonsten gibts manchmal im Holz "zähere" Bereiche (z.B. Astlöcher oder Reparatur-Einsätze) oder auch nur schlecht laserbaren Kleber, wofür dann mehr Leistung erforderlich ist, als für die "normalen" Bereiche ...


    Viktor

  • Du hast einen 280W Laser? Und dann hast du Lücken im Laserprodukt? Kann btw bestätigen was Viktor schreibt. Diesen Effekt habe ich auch ab und zu bei 4mm Birkensperrholz mit meiner 60W Röhre. Meistens sind es dann Klebestellen die besonders schwarz verkohlen.

  • es gibt eine Möglichkeit diese Striche zu erzeugen, in Lightburn und in RDWorks?

    Mal die Einstellungen ansehen, mit 280 W sollte 6mm Pappel wohl kein Problem sein, selbst mit Kleber oder Ästen :-)

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • Du hast einen 280W Laser? Und dann hast du Lücken im Laserprodukt? Kann btw bestätigen was Viktor schreibt. Diesen Effekt habe ich auch ab und zu bei 4mm Birkensperrholz mit meiner 60W Röhre. Meistens sind es dann Klebestellen die besonders schwarz verkohlen.

    Ja von der Leistung her auch kein Problem bei der 6mm Pappel, doch trotzdem entstehen so Lücken. Kommt mir so vor also wäre die Laserleistung an diesen stellen wie weg.

  • es gibt eine Möglichkeit diese Striche zu erzeugen, in Lightburn und in RDWorks?

    Mal die Einstellungen ansehen, mit 280 W sollte 6mm Pappel wohl kein Problem sein, selbst mit Kleber oder Ästen :-)

    Liegt nicht an der Datein, da die Stellen immer wo anders sind. Arbeite mit RDWorks.

  • ich meine das eine Einstellung in der Software gibt die absichtlich Stege produziert die manchmal notwendig sind danit das Bauteleil nicht kippt oder nach unten fällt,

    das kann man einstellen wie viele ect.

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • Lad mal eine Datei hoch, dann wird man es finden.

    280W Synrad? Oder gefaltete Glasröhre? Was für eine Maschine? Was ist dein Background?

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Was soll das bedeuten das Vorgängermodell von xy? Kann ja alles mögliche drin sein oder weißt du es nicht?

    Hilfe wird hier Jedem gegeben, der sein Problem auch beschreibt...

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Jared was erwartest Du, die monatlichen Mitgliedsbeiträge sind so hoch hier... [Ironie aus]

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Mit einer 280W(?) Röhre dürfte bei 6mm Pappel wohl auch die schlimmsten Fehlstellen atomisieren...:saint:


    Da der TE aber selbst offenbar nichts zur Lösung beitragen möchte, wird es für Ihn wohl auch keine geben.:noidea:

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Der TE heisst Laserholz also kennt er sich aus mit ... Laserholz?!

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Da der TE aber selbst offenbar nichts zur Lösung beitragen möchte, wird es für Ihn wohl auch keine geben

    Die isländischen Fabelwesen werden ja oft ganz unerwartet schreibfaul...


    Aber du hast Recht. Mit so einem fetten CO2 Laser ist es völlig Banane ob es Lasergeeignetes Holz ist. Der Laser knallt auch der Enterprise ein Loch in die Antriebsgondeln...

  • Mit 280W kostet der Laser unter 20k. Dann kann es keine RF sein, nur gefaltete Glasröhre oder Etikettenschwindel :china:

    Dass die Faltröhren solche Fluktuationen haben wäre mir neu aber so richtig viele gibt es davon ja eh nicht.

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.