Holzpreise

  • Werde morgen auch einmal zum Holzhändler fahren und mir Platten für die nächsten 3-4 Monate aussuchen. Mache denen dann zwar das Lager leer aber bei der nächsten Bestellung könnten die Preise schon 3x so hoch sein

  • Also ich hab nur die angeblichen Gründe gehört, ob es stimmt keine ahnung.

    Amerika kauft alles auf und aufgrund von Corona wird weniger Produziert.

    In Amerika boomt nämlich die Baubranche

    Und es gibt immer weniger Wälder in deutschland.

  • Nein das sind nicht alleinigen Gründe:


    https://www.sueddeutsche.de/po…holz-kanada-usa-1.5245784


    Wald in der 3fachen Fläche der Schweiz unbrauchbar, das bringt den Weltmarkt zusammen mit Corona und Spannungen zu Russland und China schon ins wanken. Mein Holzhändler hat manche Waren gar nicht mehr.


    Die Amerikaner kaufen jetzt unser Holz und sind bereit 180% mehr zu zahlen. Wir dürfen uns noch sehr warm anziehen. In unserer Gegend sind manche Neubauprojekte bis Weihnachten gestoppt weil der Dachstuhl vorher garnicht aufgebaut werden kann aufgrund von Holzknappheit.

  • ... hatte mir letztes Jahr ein paar Quadratmeter gutes Sperrholz (Birke und Balsa) bei Tomabalsa geholt -- bei meinem minimalen Verbrauch dürfte das ein paar Jahre reichen 8)

    Was da weltweit los ist, hat was mit dem (nicht nur Corona-bedingten) Wegbrechen der Hersteller, Lieferanten und "Transport-Ketten" zu tun ... wird aber durch die gerade stark ansteigende "Inflation" auch nochmal stärker befeuert ... da können wir uns noch auf "interessante Zeiten" einstellen :rolleyes:


    Viktor

  • Da müsst Ihr investeren : )

    "Wie jeder wahrscheinlich mitbekommen hat gibt es starke Probleme im Kunststoffmarkt was die Rohstoffversorgung betrifft und damit die Lieferfähigkeit von allen Rohrleitungssystemen aus Kunststoff (PVC, PP, PE usw.) bis hin zum Geotextil."


    Schon jetzt explodieren die Preis und es wird nicht besser.


    Mittlerweile wird hier mehr geklaut als alles andere und ich vermute wie bei Holz und der Halbleitertechnik wird das ganze nicht besser.

  • Ist der Zembrodt jetzt ausverkauft oder hast mir noch was übrig gelassen?:-Angst)



    Order ist raus, mal sehen wie sich der Preis seit letztem Jahr "entwickelt" hat...:/

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

    Einmal editiert, zuletzt von ichbinsnur ()

  • Ich kaufe Holz nur nach Sichtprüfung ;) Und auf jeden Fall nicht online. Daher ist Zembrodt bei mir keine Option. Birkensperrholzplatten waren im Preis noch identisch. Mal sehen wie es sich in 3-4 Monaten gestaltet hat.

  • Ich kaufe Holz nur nach Sichtprüfung. Daher ist Zembrodt bei mir keine Option.

    Wichtig wäre das du reinschauen kannst. Die "schlechten" Plattenelemente sind immer im innern. Von aussen kannst du da nichts dran erkennen. Ist wie ne beschichtete Spannplatte. Aussen hui, innn pfui...

    Da bist du bei Zembrodt besser dran, denn der kauft gleich die entsprechende Qualität ein und schneidet die auch selbst mit dem Laser zu. Der weiss also wovon er redet. Ist eben etwas teuerer wenn man hochwertiges Sperrholz kauft.

  • Das ist genau das was ich nicht verstehe in einem der Threads hier. Wo ein Lasernutzer 2x gefaltete 150W Röhren hat und nicht durch 4mm Sperrholz durchkommt.


    Entweder hab ich Glück mit meinem Händler oder es liegt am Thunderlaser aber ich komme durch jede Platte mit meinen 60 Watt. So schlecht sind die Sperrholzplatten nicht. Ich will mit der Sichtprüfung nur sicherstellen das keine lästigen dunklen Stellen drauf sind

  • Naja... du kannst 5000 Watt haben, wenn aber die Maschine nicht richtig eingestellt ist, oder die Winkel der Mechanik nicht stimmen und die Röhre keinen schönen TEM Mode ausspukt, dann nützt dir die Leistung nichts, dann kannst du das locker in die Tonne kloppen. Ist dann einfach nur ein großer Heizlüfter :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Dann wäre das ein gutes Beispiel das eine hohe Watt-Leistung keine schlechte Qualität kompensieren kann. Mit einer 280 Watt Röhre und einem Thunderlaser von Allplast - möchte ich mir gar nicht vorstellen was ich damit machen könnte.