Laserumbau

  • Hallo,

    ich hatte dieses Thema schon einmal eingestellt aber im falschen Forum.

    Daher noch einmal meine Frage :

    Spielt es für die Software eine Rolle wie groß der Rahmen ( Laufschienen ) des Lasers ist ?

    Mein Problem ist daß ich mir einen Laser-Gravierer " günstig " gekauft habe der in den Abmessungen aber etwas zu groß für seinen zukünftigen Standplatz ist. Die Maße sind 63x72 cm .

    Jetzt weiß ich nicht ob es Probleme für die Software gibt wenn ich die Laufschinen auf 55x70 cm einkürze.

    Noch eine weitere Frage :

    Kann mir jemand an Hand der Bilder sagen was für ein Laser-Gravierer das ist ?

    Optisch sieht er aus wie ein EleksMaker A3. Der ist aber nicht so groß.

    Bin für jede Antwort dankbar.

    MfG

    Jörg

  • Das sieht nach einem offenen GRBL Board aus. Falls du das mit Lightburn, RDworks oder LaserGRBL ansprechen kannst, kannst du in der Software auch beliebige Abmessungen für die beiden Achsen angeben.

    Gefährliches Halbwissen - hört lieber auf die anderen :D

  • Auf jeden Fall Arduino Nano Board, hab ich auf Ali schon mal gesehen. Der Lasergrvierer kann Eigenbau sein. Die Größe kannst du wie DP schon geschrieben hat, in der Software beliebig anpassen.

  • Du wärst der Erste der den Laser verkleinert glaube ich aber gehen wird es. Schon mal über Einhausung nachgedacht?

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Hallo,

    erstmal danke für die schnellen Antworten.

    Als Software hatte ich schon EleksMaker ausprobiert, habe aber Probleme damit da mein Englisch nicht ausreicht um alles zu verstehen.

    Ich hatte den Laser soweit eingestellt daß ich ihn mit Hand ansteuern konnte, auch ein Logo zum Lasern konnte ich initialisieren. Leider hat der Laser mit diesem Programm keinen Druckbereich definiert und hat das Bild als Punkt gabrannt.

    Ich vermute das ist aber eine Einstellungssache.

    Als nächstes wird das Programm LaserGRBL ausprobiert. Das ist in Deutsch und scheint mir doch verständlicher zu sein

    Wolln wir mal schaun

    MfG

    Jörg

  • Du wärst der Erste der den Laser verkleinert glaube ich aber gehen wird es. Schon mal über Einhausung nachgedacht?

    Hallo,

    ich habe immer solche " unnormale Ideen "

    Mein geplanter Bedarf ist zum Lasern von Bienenzargen und Honigrähmchen und als Montageplatz ist ein Campingtisch vorgesehen der dann ausgeschnitten wird damit ich die Schachen zum lasern darunter stellen kann. Nach dem lasern wird der Tisch an die Wand gehängt.

    Der Gedanke an eine Einhausung ist mir auch schon gekommen, muß aber sehen wie ich diese bei der Baugröße handhaben und lagern kann.

    Auch die Art des Materials muß ich erst noch erkunden denn es soll ja dann auch Schutz vor dem Laser bieten.

    MfG

    Jörg

  • Du wärst der Erste der den Laser verkleinert glaube ich aber gehen wird es. Schon mal über Einhausung nachgedacht?

    :) Ist mir auch als erstes in den Sinn gekommen...


    Wenn dei Laser nur ein Punkt und kein Logo gebrannt hat, hast du die Steps, bzw. den Weg pro Umdrehung falsch eingestellt. In diesem Fall wird der LaserGRBL das geiche machen. Immer erst alles richtig einstellen und dann brennen. Obwohl die einstellungen waren bei mir auch nicht logisch. Also habe erst mal einen Weg gebrannt, die Länge vermessen und die Einstellungen angepasst. Also unter GRBL Einstellungen den Punkt $100 und $101

  • :) Ist mir auch als erstes in den Sinn gekommen...


    Wenn dei Laser nur ein Punkt und kein Logo gebrannt hat, hast du die Steps, bzw. den Weg pro Umdrehung falsch eingestellt. In diesem Fall wird der LaserGRBL das geiche machen. Immer erst alles richtig einstellen und dann brennen. Obwohl die einstellungen waren bei mir auch nicht logisch. Also habe erst mal einen Weg gebrannt, die Länge vermessen und die Einstellungen angepasst. Also unter GRBL Einstellungen den Punkt $100 und $101

    Hallo,

    erstmal danke für die Einstellungstips, werde ich die nächsten Tage ausprobieren.

    darf ich fragen was du für den bezahlt hast? Was ist für dich " günstig "...?

    Ich hoffe daß es für mich kein finanzieller Fehlgriff wird, der Kaufpreis war incl. zweiten Laser 165,- € .

    Es sollen ein 3W- und ein 6W-Laser sein. Ich muß mich auf die Angaben des Verkäufers verlassen da auf den Lasern keine Angaben zu finden sind.

    Vielleicht hat jemand einen Tip wie man die Leistung des Lasers messen kann ( Finger drunter wird nicht die richtige Methode sein ;) ) oder wo die Angaben zu finden sind

    MfG

    Jörg

  • Hab im Moment ein ganz anderes Problem.

    Ich versuche den Laser mit LaserGRBL zu verbinden.

    Trotz sichtbarer Kommunikation des Rechners mit dem Laser bekomme ich absolut keine Verbindung hin.

    Hat jemand eine Idee welchen Fehler ich mache ?

    MfG

  • Sichtbare kommunikation? Also wenn du im COM das richtige stehen hast, im Bound 11520 steht und du auf "Verbinden" gehst, müsste im Fenster links "Grbl 1.1h ($ for help)" erscheinen. Dann hast du sichtbar Verbindung. Wenn sich dann die Achsen nicht drehen wenn du auf die Pfeile gehst, dann hast du Entweder kein Strom, oder die Treiber sind hin, Das kann natürlich der Grund für dein Punkt anstatt Logo sein..

  • Trotz sichtbarer Kommunikation des Rechners mit dem Laser bekomme ich absolut keine Verbindung hin.

    Verstehe ich das richtig? Der Laser ist an und Blinkt als ob der grevieren würde aber nur an einem Punkt?

    Dann ist die Verbindung da nur die Achsen bewegen sich nicht. Prüfe die 12V Stromversorgung, schaue ob die Treiber warm werden. Ein Kühlkörper fehlt, muß aber nix heißen... Die Treiber kosten nicht viel, aber besorge dir DRV8825, die halten mehr aus.

  • Hallo,

    habe den USB Anschluß auf COM5 und die Boudrate auf 11520 eingestellt, Treiber ist auch neu installiert.

    Das sind die Einstellungen nach dem Verbindungsaufbau.

    Die Feiltasten sind aber nicht aktiv

  • das wird so nichts!

    Es ist GRBL 0.9 und somit weit weit weg von irgendetwas : )

    Du musst einfach mal eine aktuelle Version auf den Controller basteln und gut ist.


    Die Einstellungen lauten dann $$ und listen Dir auf welche Einstellungen Du hast.

    Du kannst dann alles ändern.


    Nochmal, GRBL 0.9 ist nicht das optimale und verhält sich ganz anders als alles was danach gekommen ist.

    Da darf man gern mal die WIKI zu lesen und dann noch die WIKI zum GRBL und Laser.


    XLoader laden und GRBL 1.1h drauf basteln : )


    MfG

  • Du hast die Verbindung schon mal da. Trenne die Verbindung, gehe auf "Werkzeuge" "Firmware Flaschen" wähle Arduino Nano aus und spiele die grbl 1.1h drauf. Die ist im Lasergrbl mit dabei.