Strom sinkt beim lasern, Röhre oder Netzteil schuld?

  • Hi,


    ich habe etwas an meinem 60W Refit China Laser beobachtet.


    Der Strom sinkt nach ein paar Sekunden um 3-6 mA.


    Beispiel: Ich starte einen Job mit min 60% max 70% Laserleistung und kann auf dem analogen Amperemeter ca. 23mA ablesen.

    Nach kurzer Zeit (ich schätze 1 Minute) sinkt der Strom auf 20mA oder sogar runter bis 18mA


    Gefühlt lässt auch die Laserleistung bei scheiden entsprechend nach.


    Die Röhre ist relativ neu und hat erst ein paar Stunden auf dem Buckel, es war aber auch die günstige 60W Röhre aus Ebay.


    Das Netzteil hatte ich beim Refit nicht getauscht und habe es deswegen aktuell in Verdacht.


    Die Kühlung wird über ein CW-5200 sichergestellt und sollte meiner Meinung völlig ausreichend sein.

    Als Controller habe ich einen neuen RDC6445G und der Code wurde von Lightburn erzeugt.


    Was meint Ihr?

    A) Ist das evtl. ein normales Verhalten?

    B) Das Netzteil ist altersschwach

    C) Die Röhre taugt nix

    D) ?


    Gruß,

    Olivier

  • hmm. zu der Bezeichnung finde ich nichts.

    War in deinem Laser mal ne 80W Röhre drin?



    Allerdings sind 23mA etwas viel für eine 60W Röhre.

    Du solltest nicht über 20mA gehen.

    Dann lebt die Rlhre deutlich länger.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking