100 Watt ... was kaufe ich?

  • Geh mal bei Obi nach 100W Duftbäumchen fürs Auto suchen. Wenn die fragen wer Dich geschickt hat:42.

    Blöder Bot…

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • 100 Watt ... was kaufe ich? :noidea:

    Wenn´s ein Allplast / Sabko / Cameo oder Trotec Laser ist, dann wird es ein vernünftiger Laser sein.


    Wenn´s ein Grauimport von Ebay oder Amazon ist, ist es ein Laserklasse 4 Laser ohne gültige CE und wenn es zu einen Personenschaden oder Gebäudeschaden kommt, wird die Versicherung Regressansprüche gegen dich stellen.


    So einfach ist das.

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Guten Morgen,


    wie schon festgestellt wurde bin ich ein Forumlegastheniker. Bisher war ich noch in keinem Forum aktiv.

    Eine Premiere mit ü 60 ... man lernt halt nie aus. Und an die Scherzkeks der 1. Reihe ... ich bevorzuge LED. ;)



    Hallo Michael,


    dankeschön für deine Zeilen.

    Ich war bereits in NL bei Lasergraaf, die Geräte machen für mich als Laie einen guten Eindruck.

    Und deren IRIS mit 100 Watt Röhre wird als 90 Watt gedrosselt verkauft.

    Mit dem CW-5200, Kompressor und externem Abluftgebläse liegt das gute Stück bei 7k +MWST,

    die 500er Filteranlage kommt mit 2k +Märchensteuer hinzu.


    Parallel interessiere ich mich noch für einen 100 Watt Orion Motor Tech, die Arbeitsfläche ist mit 700 x 500 um jeweils 100 mm größer

    wobei halt auch deutlich "billiger". Interessant ist, dass er nicht nur durch meine 810er Tür sondern auch durch meine Tür mit nur 680 mm

    passt. Hinzu besteht die Möglichkeit größere Werkstück durchzuschieben, was der IRIS nicht bietet.

    Den Namen Trotec kenne ich seit vielen Jahren ... warum sind deren Laser nur soo viel teurer als andere Anbieter. :sad:


    Importieren nicht letztendlich alle aus Asien die Bauteile bzw. Geräte. :/


    VG Robin

  • Hi Robin,


    ... ohne China-Import kommt heute keiner mehr aus -- und wenns nur die Netzteile, Schrauben, Mechanik, Optik, Blechgehäuse, ... u.s.w. ... sind.


    Die Firma Sabko würde ich dir auch empfehlen - sie importieren die Laser- und sonstigen Komponenten zwar auch, führen aber eine ordentliche QS und Anpassung durch, bevor sie die Geräte nach "hiesigen" Normen und Richtlinien aufbauen und einfahren.

    Die Chinesen können sowas zwar auch, dann sind sie aber ähnlich teuer, wie die hiesigen "mit QS" 8o


    Viktor

  • ok dann nehme ich das mit dem Bot mal zurück und dem Adjektiv davor auch :-)

    Wie Viktor schrieb, würde ich es dort versuchen aber nur wenn Du ein Gewerbe hast. Ansonsten Allplast.

    Trotec macht eine tolle Show, ist dann aber um einem Faktor zwischen 2 und 5 teurer.


    Wenn Du viel Zeit und technischen Hintergrund hast, noch dazulernen und nur privat nutzen willst: Selbstbau. Befreit Dich von Platzproblemem.


    Sag aber erstmal was Du eigentlich lasern willst und wie? Für dicke Bretter schneiden ist 100W zu wenig, für feine Gravuren zu viel.

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.

  • Das freut mich. ;)


    Einen Gewerbeschein habe ich parat.

    Für den Eigenbau fehlen mir einige Werkzeuge bzw. Maschinen um präzise zu Bauen.

    Allplast hat lt. Homepage nicht den richtigen Laser für mich, zu groß von den Aussenmaßen oder zu schwach in der Leistung.

    Lasergraaf kann leider keine großen Teile durchschieben, hat keine Öffnungen im Chassis, ist aber in der Lage mit den 90 Watt

    120g Papier zu Beschriften und 20 mm Acryl zu Schneiden. Ob ich das brauche ist fraglich, doch je flexiebler, je besser für die

    Zukunft.

    Z. Zt. liegt mein Augenmerk auf das Ausläsern und Beschriften von 1-2 mm Kunststoff doch das wird sich zügig erweitern.

    Zeitler und Konsorten bieten da einiges an Lasermaterial an.

    Zunächst startet es als Hobby. Mal schauen wie weit ich komme.

    Sabko hat auf der HP keine Preise ... wird daher mein nächstes Telefonat.


    Bin gespannt was dort geht. :pop:

  • Na dann Glückwunsch ! Da ist man auf jeden Fall gut beraten und die Hotline arbeitet auch am Sonntag :oo


    Nochmals zu Lasergraaf: 90W und 20mm Acryl schneiden? Halte ich nicht für seriös.

    Lasern ist ein tolles Hobby und ich helfe generell gerne Leuten mit Klasse 1 und zur Not auch Chinaböllern, wenn sie sich deren Gefahren bewusst sind. An die Forumseintagsfliegen: Stellt Euch bitte vernünftig vor und beschreibt Euer Problem und Eure Vorkenntnisse.