Röhre defekt?

  • Viktor, das was du meinst ist die Präionisierung bei RF Lasern. Bei den Glasröhren wird immer komplett abgeschaltet.

    ... hmmm ... ich kann mich aber erinnern, daß das bei den Glasröhren auch ein Problem ist, weil sie nach dem "kalten" Einschalten immer ein paar Mikro- bis Millisekunden Zeit brauchen, bis die Leistung vorne rauskommt und nach längeren Pausen auch noch ein paar Sekunden, bis sie stabil auf dem Nennlevel ist.

    Soviel ich weiß, haben einige Netzteile dafür auch eine Option und schalten den Strom nicht komplett ab, sondern reduzieren den auf eben diesen "threshold-level", bei dem die Leistung zu klein ist, was anzubrennen, die Ionisation aber noch bestehen bleibt, so daß beim nächsten "AN" der Laser gleich mit voller Nennleistung losrennt :/

    Bei den RF-Quellen wid das durch den "tickle-puls" gemacht, der bei den kleineren Typen typisch bei 5kHz und 1µs Pulslänge liegt ...


    Viktor

  • ... hmmm ... ich kann mich aber erinnern, daß das bei den Glasröhren auch ein Problem ist, weil sie nach dem "kalten" Einschalten immer ein paar Mikro- bis Millisekunden Zeit brauchen, bis die Leistung vorne rauskommt und nach längeren Pausen auch noch ein paar Sekunden, bis sie stabil auf dem Nennlevel ist.

    Soviel ich weiß, haben einige Netzteile dafür auch eine Option und schalten den Strom nicht komplett ab, sondern reduzieren den auf eben diesen "threshold-level", bei dem die Leistung zu klein ist, was anzubrennen, die Ionisation aber noch bestehen bleibt, so daß beim nächsten "AN" der Laser gleich mit voller Nennleistung losrennt :/

    Bei den RF-Quellen wid das durch den "tickle-puls" gemacht, der bei den kleineren Typen typisch bei 5kHz und 1µs Pulslänge liegt ...


    Viktor

    Wäre nett, wenn du dann mal erklären könntest, wo man das deines Erachtens nach einstellen kann.

  • ... weiß nicht mehr, in welchem Laser-Forum und zu welchem Gerätebrand ich das gelesen hatte (könnte Trumpf gewesen sein) ... bin aber auch nicht mehr so "aktuell" bei den Glasröhren - meine erste und einzige war um 1990 herum und danach nur noch die grundlegenden Updates mitbekommen oder Anwendern, die sich eine zugelegt hatten, bei der Elektronik und Mechanik/Optik weitergeholfen, ohne mich in die Laser-Ansteuerung zu vertiefen :/


    Viktor

  • In LightBurn gibt's was in den Vendor setting.... aber ob das bei Glasröhren in Funktion ist???

    Bei mir hab ich da 0% drin stehn.

    Und mal ehrlich, brauchts das bei den Chinablechkübeln???

    Das was ich bisher graviert und geschnitten habe, war auch ohne pre-ign. völlig OK