Neuzugang aus Bayern

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich vor kurzem dieses Forum gefunden habe musste ich mich gleich mal Anmelden und werde ein paar Worte zu meiner Person schreiben.

    Mein Name ist Bruno und ich komme aus Bayern, genauer aus der weiteren Umgebung von Regensburg. Beruflich habe ich mit Elektronik Entwicklung zu tun was mir beim Thema China Lasercutter wohl auch etwas helfen könnte ;-). Als Hobby beschäftige ich mich mit den verschiedenen Arten der Zerspannung und habe dafür unter anderem eine Drehmaschine und eine Fräsmaschine im Keller stehen. Vor einigen Jahren kam dann auch das Thema 3D Druck hinzu wofür ich damals einen Drucker gebaut habe der immer noch läuft und auf den ich wirklich nicht mehr verzichten möchte.

    Die nächste Stufe soll nun das Thema CO2 Laser sein. Seit bestimmt 2 Jahren schaue ich mir regelmäßig die China Teile auf eBay an, habe aber immer den Aufwang gescheut so ein Teil (wollte immer was mit 80-100W) in den Keller zu bringen. Die Drehmaschine und die Fräsmaschine musste ich jeweils komplett zerlegen und in Einzelteilen in den Keller bringen. Wollte ich mir nicht nochmal antun.

    Da die Preise von den Teilen immer mehr zu steigen scheinen und das mitgelieferte Zubehör weniger wird habe ich mich nun für einen (angeblich) 60W Laser mit 600x400mm Arbeitsfläche entschieden (so ein blau/graues Teil) der von der Größe her noch ohne zerlegen in den Keller zu bringen ist. Jetzt fehlt noch die ganze Installation plus ein vernünftiger (Selbstbau) Abgasfilter.
    Die ersten Fragen zum Laser habe ich auch schon, werde dafür aber ein eigenes Thema aufmachen wenn die Suchfunktion keine Antwort liefert.


    Viele Grüße und einen schönen Sonntag,


    Bruno

  • Hallo Bruno,

    Bin auch erst seit gestern hier dabei,ih bin da Holger.

    Ich mache seit 30Jahren Rc Modellbau und will mit den Laser Speerholz scheiden,geht aber nicht gescheid!!

    spiele schon seit 1 Monat mit einen China 40Watt Diodenlasercutter.

    jetzt ist die entscheidung ob ich einen stärkeren laser mit 80Watt kaufe oder einen CO2/ 40Watt Lasercutter von China für 450 Euro kaufe

  • jetzt ist die entscheidung ob ich einen stärkeren laser mit 80Watt kaufe oder einen CO2/ 40Watt Lasercutter von China für 450 Euro kaufe

    80 Watt Diodenlaser? Sowas gibt es meines Wissens nach nicht für den "Amateurbereich".

    Oder fällt die Wahl zwischen 40 Watt Co2 oder 80 Watt Co2?

  • zugpferd71


    Die Leistungsangaben dieser Chinesischen Diodenlaser sind ziemlich frei erfunden.
    Die werden meist nicht mal erreicht wenn man die reine elektrische Aufnahmeleistung als Wert nimmt.


    Viele der "40W" Diodenlaser werden beispielsweise mit einem 12V/3A Netzteil ausgeliefert.... (36W)


    Wenn du ernsthaft Holz schneiden willst wäre mein Rat midestens einen 60W CO2 Laser anzuschaffen.

    Allerdings kann dir zu den China CO2 Lasern auch niemand wirklich ernsthaft raten.
    Auch die sind allesamt unsicher und haben Vertriebs- und Inbetriebnahmeverbot.:noidea:


    Allerdings immer noch besser und auch geeigneter als dieser hochgefährliche Diodenmüll, den sich jetzt dank Dumpingpreisen jeder ins Haus holt...

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Also je nach Anwendung ist das blaue Zeug nicht schlimmer als an giftigen Pilzen zu lecken oder Pfandflaschen zu sammeln.

    Lecke aber jetzt beim sammeln von Pfandflaschen an Pilzen und spiele dabei mit Diodenlasern kann es ganz böse nach hinten los gehen.


    Aber macht ja keiner oder?


    Wachsen giftige Pilze überhaupt an der Autobahn, sind Laser Spielzeug und was mach ich mit Einwegflaschen?


    Gnarf...viele Fragen : )

  • ... mein blaues 40Watt-Modul wäre nach "cinesischer Leistungsbestimmung" entweder (seriös nach Lesitungsaufnahme) ein "120Watt-Laser" ... oder (nach elektischen Abs.Max.-Werten) ein "180Watt-Laser" ... und die 270Watt-IR-Laserdioden wären dann gar "600Watt-Laser" !!! 8o


    Viktor

  • Vielen Dank für das Willkommen. Am Wochenende werde ich meine Maschine das erste Mal anwerfen und die Einstellungen vornehmen.


    zugpferd71 , Hallo Holger, Modellbau (Flugzeuge) habe ich auch mal etwas gemacht.Inzwischen komme ich aber nur noch sehr selten zum Fliegen. Wo kommst Du her ?

  • So, nach den notwendigen Schutzleiter Updates bei Chiller und Laser und der obligatorischen Dichteprüfung hab ich das Teil mal abgefeuert. An der Spiegel Einstellung muss ich noch optimieren aber der Strahl kam schon mal einigermaßen vernünftig aus der Linse raus also gleich die Demo Datei vom USB Stick auf Sperrholz gebrannt. Funktioniert soweit schon mal sehr gut. Das mit den Flecken in der Röhre werde ich weiter beobachten, mal sehen wie lange die Röhre dann hält.

    Nach der Spiegeleinstellung werde ich auch noch ein analoges Amperemeter einbauen, das Teil am Netzteil unten hilft mir nicht viel. Druckluft Anschluss für den Kompressor kommt ebenfalls noch, die eingebaute Luftpumpe ist ja doch etwas schwach.


    Gibt es ein Mittel um nach dem Schneiden von Holz das Wabengitter wieder zu reinigen damit der Gestank in der Machine reduziert wird ? Ich meine jetzt nicht Wattestäbchen mit Alkohol sondern was in der Art Backofenspray/ Grillreiniger oder so.