Ortur Laser Master 3 - Probleme über Probleme

  • Hallo, ich habe seit einigen Wochen den Ortur Laser Master 3. Der zickt von Anfang an rum, und so langsam bin ich mit meinem Latein am Ende.


    Ich nutze den Laser mit Lightburn an einem MacBook Air.


    Folgende Probleme:


    - Job bricht sporadisch ab, offensichtlich aufgrund von Verbindungsproblemen über WiFi

    Lösung: Verbindung über Kabel


    Kurz darauf:

    - Job bricht sporadisch ab, trotz Verbindung über USB. Dabei kommt es nicht zu einer Fehlermeldung, sondern der Laser bleibt einfach stehen (manchmal sogar noch eingeschaltet). Der Gcode läuft währenddessen ganz normal weiter.


    Maßnahmen: Firmware Update, USB-Kabel getauscht, alle Steckverbindungen überprüft und den Tilt-Sensor in der Firware deaktiviert.

    Resultat: keine Besserung über Kabel, dafür funktioniert es über WiFi wieder. Allerdings nur begrenzte Zeit, seit einigen Tagen wieder Abbrüche über beide Wege.


    Workaround: Gcode auf SD-Karte kopieren und Job über Webinterface von SD-Karte starten. Funktioniert soweit (der Job wird beendet), ABER: Der Scan, insbesondere bei größeren Bilddateien und Graustufen-Scan wird der Laser ziemlich langsam, und gestern kam es wiederholt zu Sprüngen auf der Z-Achse. Beispiel: ich graviere ein Bild in Graustufen auf Schiefer, Geschwindigkeit 20000, Leistung 0-40%, Scanwinkel,0°. Dabei fährt der Laser die Strecken, in denen er „aus“ ist (Leistung 0%) recht schnell (das könnte tatsächlich 20000mm/min sein). Wenn der Laser aber gravieren muss, bremst er deutlich ab. Dadurch wird das bei einem Bild, in dem helle und dunkle Abschnitte sich häufig abwechseln, sehr ruckelig und langsam - also kein Vergleich dazu, wenn ich eine gleichmäßige Fläche mit einer Geschwindigkeit von 20000 laser: in dem Fall wird gleichmäßig mit hoher Geschwindigkeit gefahren und der Laserstrahl einfach an und aus geschaltet, so wie e sein muss.

    Jedenfalls fielen mir wären des Jobs „Knackgeräusche“ auf, und kurz darauf waren in der Gravur ein Versatz von etwa 1mm in der Gravur zu erkennen. Für mich hörte sich das so an, als würde der Riemen durchrutschen, aber die Riemenspannung ist vollkommen in Ordnung, und der Schlitten mit dem Laserkopf läuft auch frei.


    Ich werde auf jeden Fall den Support kontaktieren, aber vielleicht hat hier ja noch jemand eine zündende Idee. Fakt ist: so wie im Moment ist der Laser für mich nicht nutzbar, weil ich immer damit rechnen muss, dass mir das Werkstück versaut wird.

  • mach doch mal ein Video (stells auf Youtube ein und poste es hier)bzw. ein Paar Bilder von deinem Laser, Riemen, Laufrollen ect.

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W, bitte gebt doch an welchen Laser Ihr habt, in der Signatur z. B.

  • Moin, da ich momentan noch nicht mitreden kann da mein Laser Master 3 im Zulauf ist mal eine andere Frage: Bildschirmschoner an?

    Die WiFi Verbindung und ein Router von welchem Anbieter?


    Da die Frage welches Protokoll genutzt wird?


    Der Abbruch unter USB ist dann schon etwas anderes.


    Persönlich halte ich Geschwindigkeiten von 20.000 mm für Schwachsinn und wenn ich ehrlich bin kenn ich solche Verhalten an meiner Fräsmaschine nicht.

    Die verfährt mit maximal 3000 mm und egal in welchem Modus: gravieren / schneiden oder Leerfahrt.

    Leider wollten die Jungs mir keinen Controller schicken und statt dessen ist es ein Aufero2 geworden der jedoch einwandfrei verfährt.


    Ich hab kein Apple, nutze Windows 10 und hab Bildschirmschoner aus, Energiemanagement aus und ich surfe nebenbei wenn der Laser über LightBurn läuft.

    Da könnte ich auch mit Corel spielen oder anderen Kram nutzen.

    Passiert dies an allen Ports vom USB bzw. hängt da noch etwas dran?


    Ich kenn das Problem und Du bist nicht der einzige mit diesem...... : )

  • mach doch mal ein Video (stells auf Youtube ein und poste es hier)bzw. ein Paar Bilder von deinem Laser, Riemen, Laufrollen ect.

    Armin, der hat zwei Rollen und der Frame selbst ist schon nett was die Montage betrifft und die Riemen werden ganz einfach gespannt über eine Rendelschraube.

    Dabei hat eine Rolle keine Zähne und eine Rolle mit Zähnen wird leicht gespannt....das war es auch schon mit der Bastelei.


    https://youtu.be/BnyjIlPW84A


    Mal anschauen...eventuell hilft es.

  • Ein Video wollte ich sowieso noch machen, für den Ortur-Support. Zu der Geschwindigkeit: bei Schiefer und Graustufen brauche ich schon die Geschwindigkeit, da ich mit der Leistung nicht noch weiter runter kann. Aber Ortur wirbt mit 20000, dann sollte er das auch schaffen.

    Ich hatte allerdings auch schon daran gedacht, dass zumindest das Problem mit den Sprüngen daran liegen kann. Deshalb habe ich den Scan-Winkel auch mal auf 45° gestellt, so dass sich beide Achsen bewegen, aber eben jede für sich langsamer. Trotzdem sind auch dabei Sprünge gewesen.

    Aber wo wir gerade dabei sind: weiß jemand, wo man die Riemenspannung an der x-Achse verstellen kann? Mir erscheint die zwar richtig eingestellt zu sein, trotzdem würde ich gerne mal ein wenig in beide Richtungen variieren, um mal zu testen, ob sich was ändert.

  • Das kann man im verlinktem Video sehen wie das gespannt wird.


    Schau mal, egal welcher Frame, egal welcher Anbieter aber da baumelt ein 17er Stepper und da etwas Masse dran.

    Bewegt die sich haben wir Querkräfte, Masse die gebremst werden will.

    Jetzt schauen wir in den Bereich 3D Drucker und stellen fest...da läuft ein Klipper, ein AnkerMake und eine Software mit Sensor.

    Was macht der....bis 160 mm / Sekunde und macht 9600 mm / min was schon beachtlich ist.

    Der soll dort genau dieses verhindern und ausgleichen...rattern, ballern und grausame Ergebnisse ausgleichen....da machbar aber hier unmöglich außer wir nutzen das gleiche.


    Nein, 20.000 mm sind schlicht zu viel wobei dies an den Führungen / Rollen und Mechanik hängt.

    Da kann schon ein Riemen zum anderen andere Ergebnisse liefern....das ist kein Einheitsbrei und hochwertige Laser bzw. Drucker bringen schon unterschiedlichste Ergebnisse.

    Davon ab liegt es dann noch an den Treibern, ob diese fest verbaut sind oder gesteckt bzw. extern.

    Dann schau Dir mal an was ich da mit Pololu bzw. TMC gezeigt habe....da liegen Welten zwischen, 12 oder 24 Volt und Co.

    Das ist einfach nur zusammengeklatscht aber kann in Summe sehr gut funktionieren oder Dich in den Wahnsinn treiben.


    Mich der SainSmart Controller zum Diodenlaser der ersten Generation, ein Ortur Controller erster Generation beim Aufero 1 und auch andere Controller mit internen und fest verbauten Treibern.

    Kann man nicht unbedingt nachvollziehen wenn man es nicht in Natura gesehen hat.

    Da frag mal die Leute die mich besucht haben...da sind Kinnladen auf den Tisch gefallen!!!


    Plottmania - YouTube


    Da sind Videos zu den TB 6600, Pololu und Co, fest verbauten oder extern und dann noch die Leistung...0,7 Volt für einen TMC 2208 V3 an einem DLC 2.0 und Du hörst Deinen Laser nicht wenn der verfährt.
    Kein Zittern oder gerappel weil saubere Signale ankommen....
    Dazu kein Abbruch wenn der Treiber zu warm wird was unter anderem bei den Pololu passieren kann je nach dem welcher Treiber verbaut wurde.

  • Servus,


    also ich habe den ORTUR Laser Master 2 --> Ortur wirbt mit 10000mm/min. Ich habe auch das 10W Modul. Aber nur weil Ortur mit 10000mm/min wirbt kann man nicht alles damit fahren. Wenn Bilder mit schnellen wechseln sind, dann muss man einiges langsamer fahren, wenn du Bilder hast die Gefüllt werden mit nicht so häufigen wechseln, dann kannst du schneller fahren. Ganz extrem wirds bei z.B.: Einstellung Dethering oder ähnliche, da kommt der Laser einfach nicht nach und stockt und hämmert die ganze Zeit --> d.h. Geschwindigkeit herausfinden wo er noch schön fährt.


    Es war sogar schon so weit, dass das stocken und hämmern die Sicherheitsfunktion ausgelöst hat, dass er bei Schlägen oder runterfallen ausschaltet --> habe ich deaktiviert

    ORTUR Laser Master 2 Pro 10W

    NOVA24 60W :oo #bier

  • da kommt der Laser einfach nicht nach und stockt und hämmert die ganze Zeit

    Nein, Lasermodus einschalten in GRBl.

    Wenn der Laser bei jedem Punkt stoppt und ruckelt ist da eas falsch eingestellt.

    Die Achse sollte in gleichmässiger Geschwindigkeit durch fahren, bei Rastergravur.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • gib mal in der Konsole $$ ein und poste deine Parameterliste

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Im Normalfall ist das auch so, aber je nachdem wie viel Punkte ein Bild (Dethering oder ähnliches) hat kann ich nicht 10.000mm/min fahren sondern nur 6500 ca. Ich schau dann gleich mal was meine Konsole ausspuckt :thumbup:

    ORTUR Laser Master 2 Pro 10W

    NOVA24 60W :oo #bier

  • Christian...M3 /M4 , dynamisch...Einstellungen.

    Ist es falsch eingestellt lasert er langsam je nach Layer-Einstellungen und was dort gelasert werden soll und rennt dann in den Leerfahrten los wie Hupe.

    Dann kommen die Wellen weil das Teil einfach nur am ruppen ist.


    Ich sag ja immer es macht wenig Sinn diese Fahrten mit 20.000 mm zu verfahren.

    Laser funktioniert da schon gar nicht mehr oder ich gurke im Nirvana.

    Egal was ich da einstelle rennt der Vogel wenn der Laser nicht aktiv ist zu schnell....ich hab da maximal 3000 mm / min auf X und Y eingestellt.

    Ich warte mal ab bis der LM3 bei mir angekommen ist : )

  • hat kann ich nicht 10.000mm/min fahren sondern nur 6500 ca.

    Du bist jetzt aber nicht davon ausgegangen, dass die Angabe der max. Fahrgeschwindigkeit eine garantierte, immer zu erreichende Gravurgeschwindigkeit ist? :/


    Gute 160mm/s (10.000mm/min) dürfen für die wabblige Mechanik wohl kaum stabil zu erreichen sein.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • :funny-: nein bin ich nicht davon ausgegangen, alles gut. :thumbup:

    Aber wenn ich sehe, dass der Laser es von allen Komponenten her noch schaffen würde, aber durch die z.B. hohe Auflösung des Bildes (extrem viele Punkte in kurzen Abständen) er extrem ruckelt und wenn er in einen Bereich des Bildes kommt wo weniger Punkte sind fährt er wieder einiges schneller.

    Ist gerade nicht so einfach zu beschreiben, aber wenn ich es schaffe, dann ach ich mal ein Video davon #bier


    Bei einfachen Bilder ohne starke Wechsel fahre ich oft bei 8000 bis 9000mm/min, funktioniert recht gut muss ich sagen

    ORTUR Laser Master 2 Pro 10W

    NOVA24 60W :oo #bier

  • Aber wenn ich sehe, dass der Laser es von allen Komponenten her noch schaffen würde, aber durch die z.B. hohe Auflösung des Bildes (extrem viele Punkte in kurzen Abständen) er extrem ruckelt und wenn er in einen Bereich des Bildes kommt wo weniger Punkte sind fährt er wieder einiges schneller.

    Dann stimmt da eine Einstellung nicht.

    Die Achse muss, egal wie viele Punkte, in gleichmässiger Geschwindigkeit durchlaufen.


    P.s. Ja Viktor, ich weiss, deine Spezialsteuerungen machen das anders und passen die Punktrate sn die Fahrstrecke an.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Hier meine Liste:


    ich hab bei $32=1 drin --> sonst noch eine Idee vielleicht?


    $$

    $0=5.0

    $1=100

    $2=0

    $3=6

    $4=7

    $5=7

    $6=1

    $10=2047

    $11=0.050

    $12=0.002

    $13=0

    $14=6

    $15=0

    $16=1

    $17=4

    $18=0

    $19=0

    $20=1

    $21=1

    $22=1

    $23=7

    $24=600.000

    $25=3000.000

    $26=100

    $27=3.000

    $28=0.100

    $29=0.0

    $30=1000.

    $31=0.

    $32=1

    $33=1000.000

    $34=0.000

    $35=0.000

    $36=100.000

    $37=0

    $39=1

    $40=1

    $41=0

    $42=1

    $43=1

    $44=3

    $45=0

    $46=0

    $56=1.000

    $57=1800.000

    $58=395.000

    $59=6000.000

    $60=0

    $61=0

    $62=0

    $63=3

    $64=1

    $65=0

    $100=80.000

    $101=80.000

    $102=2124.000

    $110=10200.000

    $111=10200.000

    $112=600.000

    $120=2200.000

    $121=1800.000

    $122=200.000

    $130=400.000

    $131=400.000

    $132=100.000

    $259=0

    $260=70

    $261=0

    $262=0

    $263=30

    $264=0

    $265=50

    $266=100

    $267=0

    $268=0

    $269=0

    $270=5120

    ok

    ORTUR Laser Master 2 Pro 10W

    NOVA24 60W :oo #bier