HALLO + Problem: Pfade werden nicht durchgehend gelasert (Lücken)

  • Ich misch mich mal ein...


    Hallo Daniel, ich bin der Michael und ich grüße alle, die mich kennen und noch kennen lernen werden !


    Wenn du so viele Stunden am Tag werkelst, dann tu dir selbst einen Gefallen und schmeiß diesen Diodenlaserscheiß über Board.


    Da ein Neugerät ja aus Budgetgründen ausfällt, was keine Schande ist, dann schau dich mal nach einem gebrauchten thunderlaser von Allplast oder einen gebrauchten 6040 von Sabko um.


    Ja, die sind ein bissle teurer, das gebe ich auch gerne zu, aber mit 60 bis 80 Watt CO² Laserleistung und einer 2" USA CVD Linse machst du auch feine gravuren und schneidest super gut 3 oder 4 mm Material sauber und sehr schnell.


    Glasröhren sind gute Beamlieferanten und Preiswerter als RF-Röhren.


    Alles andere ist Spielerei mit diesen Diodengerippe in meinen Augen.


    Auch könntest du einen gebrauchten Fluxlaser mal ins Auge fassen.

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Hallo Michael, sei gegrüßt.


    Vielen Dank für deine Tipps und Vorschläge. Was zumindest derzeit noch zwischen mir und einem CO2 Laser steht, ist (neben dem Geld natürlich) die Größe. Wenn man ein gut laufendes Gewerbe hat, ist das sicher dann noch mal was anderes. Aber grad am Anfang, will man natürlich erstmal etwas vorsichtiger investieren und sehen, ob die Geschäftsidee überhaupt funktioniert. Aber ich notiere mir alle Tipps, die ich bekomme. Wenn nicht für jetzt, dann vielleicht für später.


    Gruß

    Daniel

  • Wenn die Größe ein Problem bei dir ist, und du nicht unbedingt sofort mit 60 oder 80 Watt bretzeln möchtest...


    dann ein kleiner Flux Beamo mit 30 Watt oder ein Flux Beambox mit 40 Watt ( Bei Cameolaser auch als gebrauchter zu haben ).


    Beide passen auf einen Schreibtisch.


    Wenn du Lightburn nutzen willst dann den kleinen K40 von Omtech.

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe