Beiträge von Plottmania

    Naja, ich seh das etwas anders.
    Ich darf nachzeichnen, selber zeichnen und such mir jetzt jemanden der mir "was ich da gezeichnet habe" auf eine Flasche oder ein Zippo gravieren soll.

    Offensichtlich ist es etwas von Marvel....und?

    Die Dienstleistung die ich hier jetzt in Anspruch nehme ist nicht zu gewerblichen Zwecken aber Grund da ich selber nicht in der Lage bin dies so auszuführen.


    In diesem Moment darfst Du selber gewerblich Deine Dienstleistung anbieten.


    Ich hab geschrieben...frei von Rechten Dritter.

    Ich draf mir also eine CD kopieren für den Hausgebrauch, Privat und nur für mich...eine Sicherungskopie?

    Von meinem selbst erstellten aber nicht nur weil es nachgezeichnet ist?


    Hm, Bockwurst, Smileys, Currywurst und Motorräder der Firma Harley....wenn ich jetzt so ein Foto online stelle auf dem ich auf einem solchen Motorrad sitze und Geld damit verdiene hat Harley Anspruch auf Tantieme?


    Ich sag ja, solche Dinge klärt man nicht in Foren sondern mit Anwälten : )

    Oder macht was alle machen...immer druff bis die Keule kommt.

    Die Abmahnung bzw. Unterlassung unter anderem von Nintendo da ich Spiele importiert habe.

    Spiele aus USA und Japan, Module auf denen es Geschmacksmuster gab.

    Es gab eine Hausdurchsuchung von Leuten die nicht mal erkennen konnten was eine Kopie ist und was ein Original.

    Hier meine CD Sammlung aus ca. 1500 Musik-CD`s im Original.

    Abmahnungen von den WernerBrüdern, Sony, Nintendo und einige andere...


    Was draus geworden ist?


    Ich habe gesamt gezahlt knapp 200 DM und einige Unterlassungen unterschrieben.

    Nicht mal Bildmaterial hätte ich nutzen dürfen...rechtlich, auch nicht wenn ich es verkaufe.

    So sieht`s aus!

    Es bedarf einer Zustimmung aber wird zu 99% meist geduldet.

    Ausser Mona Lisa und zum Beispiel das Wort Tandem aber das muss jetzt jeder selber suchen wenn man Lust hat.


    Und jetzt?


    Eine halbe Millionen ist nur eine Summe und da hat man mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen.

    Gut, ich hab mich gewehrt und dem einen oder anderen vor die Füße gespuckt...darum die 200 DM


    Ach ja, der (in meinem Fall) richtige Ausdruck ist:


    Verletzung geschützter Marken und Markenrechtsverletzung lizensierter Produkte.

    Copyrightverletzung und Missbrauch rechtlich geschützter Marken.

    Unter anderem hat die GVU (mittlerweile insolvent) versucht mir an`s Bein zu pinkeln.


    Bei knapp 130 Original-Produkten eines im Original welches nie in Europa auf den Markt gekommen ist.

    Jedoch Sony Deutschland an dem Titel die Rechte hatte.

    Es ging aber nicht nur um Spiele...da ist sehr viel mehr gelaufen.


    Ergebnis: hat alles nichts gebracht : )


    Der Stephan hat weiter gemacht und dem Kind nur einen anderen Namen gegeben!

    Ah, und wäre ein Logo von Porsche drauf müssen einem die Augen aufgehen?

    Nein, es wird unterschrieben....das zu erstellende Produkt ist frei von Rechten Dritter.

    Ich darf mir von jemandem der seine Dienstleistung anbietet privat ein geschütztes Logo nach meinen persönlichen Wünschen fertigen lassen.

    Der Hintergrund ist...mit einem geschützten Artikel keinen gewerblichen Nutzen (Gewinn) zu erzielen.


    Nur mal so...Zahlen von 1-8 ergeben in der Musik ganz andere Dimensionen!

    Du hast meinen Song geklaut!


    Privat darf ich für meine Zwecke etwas fertigen lassen was ich selber so nicht herstellen kann.

    Wird das erstellte Produkt jedoch dazu benutzt Geld damit zu verdienen....wir unterscheiden jetzt zwischen verdienen und verdienen.


    Fazit, HIER sollte keiner eine eine vermeidliche Rechtsberatung abgeben.


    Das ist ein Thema über das sogar Anwälte stolpern.

    Ich durfte da einiges wegen Rechteinhabern und Copyright erleben.

    Meine Abmahnung lag bei 500.000 DM

    Eine Unterlassung ist da noch ein Friedensangebot!


    Nur mal so...jetzt kann ich mir vom Kunden unterschreiben lassen das zu erstellende Produkt wird nicht zu gewerblichen Zwecken genutzt....kommt also nicht in den Verkauf.


    Mona Lisa in welcher Form auch immer : )


    Meine kleine Hilfe die man erlesen kann...nicht das Bild sondern der Name kann etwas zu Fall bringen und kosten.

    So, das muss man jetzt mal ganz genau lesen!


    Rechtsberatung, da sollte man hier also aussteigen weil es immer einen gibt der es besser weiss.

    Alles andere macht der Idiot von Nebenan.

    Er sollte mal auf YouTube den User "Sehertest" besuchen.

    Da wird Cura erklärt mit allem Drum und Dran.

    Dazu kann man sich diverse Profile von seiner DropBox laden.


    Ich fahre beide AnyCubic mit seinen Profilen und stell da nie etwas ein.

    Beide Drucker drucken einfach geil und ohne Probleme.


    Cura ist schon ein sehr mächtiges Programm und kann wirklich viel..was ich zu 80 % nicht nutze.

    MfG Stephan

    Ich melde mich da jetzt mal kurz zu.....weil ich es nicht verstehe.

    Die Gesetzgebung ist da sehr schwammig und wenn ich Einzelteile verkaufe die der Käufer wieder zusammen setzt ist dies jetzt sein Problem.

    Kein Schwein regt sich über die ChinalaserDiodenDingsBumsKlasseIrgendetwas auf.

    Die dürften so rein garnicht vertrieben werden!


    Zurück zu einem Gehäuse in dem ein nicht konformes Netzteil verbaut wurde, es keine Beurteilungen gibt und auch sonst alles eher fahrlässig ist.


    Da greift jetzt durch div. Foren jemand auf und versucht mir die Welt zu erklären?


    Ich kaufe Kleinteile und bau mir jetzt aus dem Puzzle ein für mich neues Gerät und wenn dies nicht funktioniert mache ich den Verkäufer haftbar?

    Kann und will ich nicht glauben...was kümmert es mich wenn der Käufer anhand der gelieferten Informationen bezüglich der Kleinteile sich daraus ein Gerät baut welches zwar hergestellt werden kann aber die Kleinteile dazu nicht Sinn und Zweck sind.

    Ich habe Einzelteile verkauft und bitte nicht falsch verstehen...es soll Menschen geben die aus Einzelteilen egal wie ich sie nenne...Bomben bauen.


    Zurück zum Laser der hier angeboten wurde....der "InVerkehrBringer" ist schon mal der Verkäufer der das Gerät in den europäischen Wirtschaftsraum geliefert hat mit zusätzlichen Auflangen für Deutschland.

    Als da wären eine Betriebsanleitung in der jeweiligen Muttersprache, eine Gefahrenbeurteilung und einen Standard nach Maschinenrichtlinien.


    Alles Mumpitz, es wird verkauft auf Teufel komm raus und jetzt wird mit Atombomben auf Läuse geschossen : )


    Wenn den Laser jemand kaufen möchte in der Absicht den Verkäufer damit zu foppen unterstelle ich genau diesen Grund dem Käufer!!!

    Tja, denn auch dafür haben wir Gesätze und die sind nicht immer in Bezug auf zu schützende Käufer die nur Rechte haben sondern auch Pflichten.


    Fazit, hab ich schon mal geschrieben...kein Gericht oder Vollidiot will sich damit beschäftigen.


    Wird etwas als Kaputt verkauft liegt es nicht in meiner Hand was der Käufer damit anstellt...ich zumindest konnte nichts mehr damit anfangen.

    Aus meiner Sicht etwas kaputtes....dazu mal diverse Foren besuchen die sich mit Reparaturen beschäftigen.

    Alte Leute "ich zieh meinen Hut" drucken Teile von Waschmaschinen die als Defekt gelten und so reparieren.

    Sind es alles "InVerkehrBringer".....im Grunde ja, denn sie bringen ein Gerät in Umlauf welches im Grunde aus Teilen besteht aber im Ganzen funktioniert.


    Hm....es ist nur meine Meinung, ich muss da nicht richtig liegen : )


    Wenn es hilft, ich kauf den Laser allein weil es mich juckt auch mal mit CO2 zu spielen!


    Danke

    Hallo Diemo,


    Respekt für diese Entscheidung.

    Ich bin einen anderen Weg gegangen und was danach gekommen ist aus meiner Sicht nicht wirklich lustig.

    Gut, ich hab ein dickes Fell aber es kann schon nerfen.

    Man kann über vieles reden aber ich vertrete die Auffassung politische Meinungen haben in Hobby-Foren nichts zu suchen.

    Dafür sind Wahlurnen da!


    Schönen Rest-Sonntag und guck mal auf die Nachricht die ich Dir geschickt habe...

    Zum abzeilen....kurz da hier die meiste Energie aufkommt.

    Das ist keine (meine Welt) ich hab selber versucht zu bauen : )


    Eigenbau Diodenlaser Rev. 2 - YouTube


    Da hab ich alles neu gebaut und gerade alles wieder auseinander gebaut.

    Na gut, da kommt ein neues Spielzeug und ich brauch den Platz.

    Aber das ganze hat bis jetzt (ohne die Fehlkäufe) knappe 100 € gekostet.

    Danke hier nochmal an den Kollegen mit seinen Knotenblechen....


    Diese hier



    MfG Stephan

    muahahahah...Führungsschienen an vielen Maschinen?


    Das Gepimmel ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich aber die Maschinen die ich kenne haben Führungen verbaut wo eine sehr viel mehr kostet als der ganze Laser hier.


    WD 40 und Konsorten helfen?


    Noch nie hab ich jemanden gesehen der seine Führungen mit WD 40 quält und lieber bestimmtes Fett in die Schmiernippel der Führungswagen presst.
    Dies nach Vorgaben vom Hersteller...egal.


    Wenn dann kauft man halbwegs vernünftige Führungen mit Wagen aber die kleinen Dinger sind die Pest und Lottospielerei.

    Ja, die können funktionieren und sogar sehr gut wenn man eine Genauigkeit von ca. 0,05 mm braucht.

    Persönlich denke ich es reicht nur bis ca. 0,1 mm Genauigkeit aber auch da wird man bei dieser Art Laser und der verbauten Mechanik nicht landen.


    Allein schon vom Strahl her aber das ist eine andere Geschichte.


    Es ist Wunschdenken und Genauigkeit erreicht man nur mit Masse und Geld aber ist hier unverhältnissmäßig da ja nur Holz und irgendwelches Zeug geschnitten werden soll.

    Von daher kann es reichen nur wie gesagt...da kann viel Mist geliefert werden.


    Meine 50 Cent und die tun nichts zur Sache.


    Im übrigen können gewisse Dämpfe solche Führungen auch angreifen.

    Dies ein Grund warum richtige Absaugungen in teuren Geräten verbaut werden.

    Etwas schädliches zu vermindern....der Rest ist Pflege oder das richtige Material was bearbeitet werden kann.

    Zahnriemen sind nicht schlechter und sehr viel einfacher zu tauschen (auch deren Mechanik)...dafür braucht es Bauraum.


    Ein K 40 ist einfach viel zu klein


    Ach ja, Drylin Führung mal etwas anders....ich find es sehr geil : )


    https://www.youtube.com/watch?v=UJAynXhxBmY



    ...

    na.....dann mal an die Diodenfraktion gerichtet.
    Husch husch an den Kühlschrank, den extra scharfen Löwensenf geholt, auf die Schere geschmiert und Attacke.

    Wer schon immer dummes Zeug auf seiner Schere haben wollte...hier wird gezeigt wie es geht.


    Nein, es soll abartig stinken und darum hab ich vom Selbstversuch abgelassen.


    Gern schau ich mir die Ergebnisse von anderen an : )


    Laser Etching Stainless Steel With Mustard | Hackaday


    Habt Spass, den hab ich auch.

    BMP gruppieren?

    Nein, ein BMP lässt sich nicht zerlegen...es wäre dann eine Datei mit Vektoren und einem BMP.

    Ich würde jetzt mal fragen ob ich die Datei auch mal haben dürfte.

    Von Heut auf Morgen stellt sich etwas um?
    Zwischendurch ein Update gemacht, eventuell eine Einstellung und den falschen Controller bzw. Prozessor gewählt?
    Nur eine Datei allein verwurschtelt kein System....nicht LightBurn.


    MfG Stephan

    Dein Nullpunkt (ich nenne diesen jetzt mal Referenzpunkt) liegt normal vorne links.

    Du fährst also wenn Endschalter funktionieren diesen Punkt an.

    Endschalter und Arbeitsraum (Überwachung / Softlimits) geben den möglichen Verfahrweg der Maschine an.

    Jetzt hast Du eine Datei gezeichnet und kannst diese egal wo auf deinem definierten Arbeitsraum plazieren.

    Liegt die Zeichnung ausserhalb der angegebenen Abmessungen kommt eine Fehlermeldung.


    Jetzt gibt es neben der Referenzfahrt einen Werkstücknullpunkt.

    Diesen kannst Du auch in LightBurn festlegen...optimal wenn er mittig liegt und Du den Rahmen fährst um zu gucken ob Dein Werkstück passt und der Laser nicht irgendwo daneben fährt...also ausrichten!


    Wenn alles passt....bitte.

    Der Werstücknullpunkt ist das kleine grüne Quadrat irgendwo an Deiner Zeichnung.

    Versteh ich nicht.


    Soll das bedeuten dein neuer Riemen hat einen anderes Zahnprofil/Teilung als deine "alten Ritzel" und du hast den trotzdem da drauf montiert?

    Ja, ist mir auch schon passiert...das rappelt weil der Zahnriemen dann rutscht : )

    GT2 und GT3 auf einem 23er und dazu sehr schnell eingestellt....der bewegt sich nicht, der rappelt und das wars.