Beiträge von Plottmania

    Lass mal Gut sein und fühl dich nicht angegriffen, oder was auch immer.

    Ich fühle mich nichtmal im Ansatz angegriffen : )


    Da hab ich nur meine Erfahrungen geschrieben und ich habe keine andere Cam ausprobiert...kann also nicht vergleichen.

    Moment, doch kann ich da ich am Flux Beamo auch so eine Kamera habe und die verhält sich genau so gut oder schlecht wie die Mintion.


    Einmal damit abgefunden es wird nie zu 100 % genau kann man da schon sehr gut mit arbeiten.

    Wer mit einem Gliedermaßstab und Millimetern versucht auf 0,05 mm genau zu messen bekommt auch keine besseren Ergebnisse.

    Wer aber nur damit misst wird auch damit leben müssen und wohl auch können...der Rest nutzt so Teile für 5 € mit Digitalanzeigen : )


    Also, wenn da ein Berg ist muss ich nur wollen und wenn ich den ohne große Probleme bestiegen habe ist mir der Rest einfach Latte.

    Davon ab, ich richte meine Gerätschaften auch manchmal über mehrere Stunden richtig aus, stelle ein denn einfach mal USB dran, ein paar Karten scannen...das allein ist es nicht.


    Siehst Du aber auch ganz grob im Video.

    Am Ende waren es ca. 30 Versuche und die sind Essig wenn sich das montierte Teil in Bewegung setzt...ja, dann wird es nichts mit Genauigkeit.

    Die Kamera am Flux Beamo ist fest verbaut und selbst die richte ich hin und wieder neu aus (kalibrieren).


    Wie gesagt, ich kenne die von Euch eingesetzten Kameras nicht aber die von mir eingesetzen funktionieren: auf ca. 0,2 - 0,4 mm und für Billig-Kram schon verdammt gut.

    Für die Ergebnisse anderer kann ich auch nicht wirklich etwas aber da sag ich immer, man muss investieren wenn man Ruhe haben will.

    Also nochmal, egal was man schreibt es komt immer jemand der sagt es taugt nichts.

    Gut, dann klatsch ich jetzt die Mintion LaserCam weg oder arbeite damit weiter?


    Ganz einfach, ich arbeite damit weiter weil die macht was sie soll und ich mich damit abgefunden habe was die Genauigkeit betrifft: ca. 0,2 - 0,4 mm

    Mir reicht das und jetzt bitte keinen Glaubernskrieg was Ausrichten betrifft oder sonstiges...ist sie ausgerichtet und richtig eingestellt funktioniert sie und da sehr gut.


    https://youtu.be/VPtIiwfVbPI


    Da zeig ich sogar wie genau das Teil sein kann wenn sie kalibriert wurde, eingestellt und ausgerichtet.

    Das macht richtig Sinn wenn man Endschalter hat, einen Arbeitsbereich, einen Werkstück-Nullpunkt und sich nur mal so ein bisschen mit den Einstellungen beschäftigt.

    Mittlerweile haben die Leute von Mintion die Firmware auch etwas aufgebohrt, viele Fehler behoben und einiges optimiert.


    Das ist dann kein dulliges Zubehör mehr sondern eines was ich sehr mag weil es funktioniert....zumindest an den dulligen Diodendödeldingern.

    Nein, dies ist kein Aufruf man sollte jetzt eine Mintion LaserCam kaufen, ich wollte nur sagen...die funktioniert für was ich brauche und da eben sehr gut...fertig.

    Ich vermute ja da das Material ich glaub 2 mm Materialstärke hat.

    Ich vermute nicht wenn es dieses Puffblech ist.


    Was mich gewundert hat sind keine Verfärbungen am Rand wie bei einigen anderen immer zu erkennen.


    Christian, ich teste aber heute wird es nichts...ich hab einen Lehrgang und komme dazu der 60 mit dem heutigen Tag auch ein Stück näher.

    Ich würde sagen...nein!

    Gut, ist nur ein Moment aber ich denke ich liege da nicht falsch.

    Ob sich etwas bebrutzelt, keine Leistung mehr bringt kann ich nicht sagen, der bringt und gut ist.


    Ich mach da jetzt mal ein paar Dinge um zu gucken aber vermute, die bringen alle weil die Refektion bei dem Diodendödel-Müll einfach nicht macht ausser "macht es"...also Ergebnisse und die zeige ich.


    Ich würde sagen, Spaß haben und wenn das Teil nach 30 Stunden immer noch macht was es soll schafft es auch die nächsten 30 Stunden.

    40 Stunden, 50 Stunden, 60 Stunden oder gibt auf und ich tausche auf Garantie.

    Garantie weil da nichts und nirgendwo steht ich solle auf diese Refelktionen achten....einfach "druff druff druff" und gut ist.


    Davon ab, am Ende ist das Ergebnis das Ziel und ich bin da schon sehr positiv überrascht was 30 Watt bringen.

    Jupp, den Rest denkt man sich und 40 Watt bzw. momentan 70 Watt können dem Lurch schon Tränen vor Lachen in die Augen treiben.

    Also reinhaun, statt immer nur zu meckern, zu schimpfen oder zu behaupten es würde nicht funktionieren.


    Bilder...sagen manchmal mehr als tausend Worte: )

    Tja, ich hab es ja schon oft genug gesagt...das geht egal was Unken rufen : )

    Einige Unken haben gesagt, Senf muss auf den Stahl, andere meinten es müssen diverse Mittel aufgetragen werden wie LM6600 und Co.

    Wieder andere behaupten es sei nicht möglich...Hochglanz-Chromatiert (Zippos als Beispiel) würde überhaupt nicht funktionieren.


    Nun bin ich ein Spielkind und hab es nicht geschafft mit einem 10 Watt (optische Leistung) einen Eindruck auf solchen Feuerzeugen zu hinterlassen.

    Hier im Einsatz unter anderem ein Sculpfun S10 der für Gravuren auf Holz verdammt gut funktioniert und auch beim schneiden macht was er soll.

    Hier liegt seit Wochen aber auch ein ACMER P2 und hier seine Review


    Das Teil hat wie gesagt ca. 30 Watt an optischer Leistung und heute hab ich mal einige Dinge ausprobiert.


    Fazit hier:

    Farbig markieren (Farbumschlag) funktioniert einwandfrei auf Edelstahl (entschuldigt die etwas grausamen Bilder und deren Quallität)

    Was mich heute gekickt hat und ich bis dato nicht geschafft habe, hochglanz verchromte Sturmfeuerzeuge.

    Hier meiner Meinung nach nicht möglich gewesen.....doch, geht und da sogar einwandfrei : )

    Es wird warm, heiss und dünnes Material wellt sich aber einmal die Settings gefunden...das geht.


    Ich muss mich also für einige Aussagen von mir entschuldigen und behaupte, das markieren geht einwandfrei.

    Jupp, es ist Quälerei was die Geschwindigkeiten betrifft: 150 mm / min bei 95 % Leistung aber egal...das Teil läuft nebenbei und schafft.

    Ich hab da mal wieder ein bisschen daneben gelegen und wollte nur kurz mitteilen...Senf taugt nicht, diverse andere Mittel können helfen und wer Zeit hat braucht nichts ausser Leistung.


    Die Bilder sind nicht unbedingt klasse aber zeigen doch was da möglich ist : )

    Der Diodendödel hat mal wieder etwas geschafft was vorher nicht funktionierte...Leistung ist etwas was etwas schafft was man vorher ohne Leistung nicht geschafft hat.


    Danke und viel Spaß : )



    Ein bisschen Kino und der Bitte mal auf das 1 Cent Stück zu achten was ich als Vergleich daneben gelegt habe.



    Edelstahl_03.jpg


    Edelstahl_01.jpg


    Edelstahl_02.jpg


    Edelstahl_04.jpg


    Edelstahl_05.jpg


    Edelstahl_06.jpg


    Edelstahl_08.jpg


    Abgebrochen um zu gucken ob es funktioniert....wie wir sehen, es funktioniert : )

    Das Ergebnis ansich ist da jetzt mal sehr sehr geil.



    Jupp, ich mach Euch mal was buntes und schönes zum staunen aber erstmal muss ich staunen was das Teil kann....Erstaunlich.



    Kurz zur Anmerkung:

    Dieses File aus dem Netz geladen um so eine Testreihe zu gravieren.

    Der Edelstahl ist Stahl der zum laserschweißen geeignet ist...

    Das Sturmfeuerzeug "Billigware" aus China

    Der Acmer P2 nur einer von vielen Lasergravierern ist

    Bis 3-4 mm Materialstärke zum schneiden alles gut mit dem Ortur.

    Beim gravieren bleibt da fast nur der Ortur!


    Er ist und bleibt die Graviersau und diese Meinung vertrete nicht nur ich.

    Da ist der Stefan von Drucktipp3D gleicher Meinung.


    Ein sehr robuster und toller Laser der bei mir so gut wie nie gezickt hat!

    Einzig die WLan-Option ist etwas was ich nie nutzen würde.....die auch bei keinem anderen Laser.

    Ich sag mal so, ein MKS DLC 32 mit 3 Stück TMC 2208 ist da eine ganz andere Welt...ist was kaputt tausche ich.

    Will ich die Schritte ändern dann stell ich ein und sollten es doch andere Motoren sein mit mehr Bumms dann nehme ich externe Treiber.


    Das sieht dann in etwa so aus:


    20230416_094022340_iOS (1).jpg


    Ein MKS DLC 2.0 (erste Generation) ist aber für mich die Wildsau weil das Teil ganz einfach ist und alles frisst.


    20230922_110304852_iOS.jpg


    Wenn ich richtig gelesen habe willst Du einen Plasma-Schneider betreiben....da wäre es sinnig eine Z-Achse zu haben oder einen MKS DLC 32 und für die Z-Achse einen kleinen Servo zu verbauen: heben / senken


    Da sind irgendwo auf YouTube zwei Videos, netter Aufbau....musst Du suchen, ich guck das immer nur und speicher selten.

    Der liegt hier und hat mich inkl. Versand 30 € gekostet...loswerden?

    Naja, für 25 € ist es Deiner, ich hab da kein Bock drauf aber ein bisschen Infos hab ich.


    Firmware kann man flashen und sollte sein: Rev. 4.1 bzw. 4.2

    Ich hab das Zeug dazu samt Anleitung und wenn wir es schaffen auch die Belegungen (IO`s)

    Dann könnte man da auch ein Fluid draufklatschen.

    Ich hab das damals mit EzCAD gemacht und mein Laser macht glaube ich (wehe es lacht jemand) 30.000 Hz (ist das richtig?)

    Also da rechts bei EzCAD im Menü eingestellt und je nach Einstellung wird es dann von schwarz bis weiß


    Geschwindigkeiten...uff, das war 2016, das ist schon lange verklappt in der äußeren Hirnrinde : )

    Krude ist wenn es keine Informatiionen gibt was üblich ist bei MakerBase.

    Ich hab kein Ärger, wenn es zickt leg ich es zur Seite bis ich irgendwann mal wieder Bock drauf hab.

    Welcher Nachfolger, vom K 40?


    Was ich loswerden möchte ist das Sammelsorium an Kernschrott was hier liegt und meinen Platz frisst aber keine Miete zahlt.


    Beste Grüße zurück...

    Nein, hat der Stephan nicht....falls Du mich meinst : )

    Für den K 40 liegt hier vom Simon ein Keller Board


    Kellerboard - Keldin.de


    Der Stephan hat keinen K 40 aber such immer noch so ein Opfer : )

    Da kann ich dann auch wahlweise ein MKS DLC32 einpflanzen um zu vergleichen.


    Leider kommt momentan einiges zu kurz was auch beruflicher Natur ist.

    Ich wollte aufräumen und mich von allem trennen aber Christian ist faul und hat es nicht geschafft den Kram abzuholen.

    Dazu einen BambuLab A1 angelacht der momentan auch nur steht.


    Ein paar Dinge sind weg und ich sollte weiter aufräumen!!! (sagt die Frau)


    Du kannst mich (Stephan) gern fragen falls Du Informationen brauchst, die MKS DLC 2.0 bzw. MKS DLC 32 haben keine Geheimisse mehr was fast zwei Jahre gedauert hat bevor MakerBase da mal aktiv geworden ist...Saftladen!

    Die Controller sind gut aber die Dokumentation unterirdisch, aber ich bin ja da....muahahah.


    So, ich mach heute noch ein kleines Video wenn auch nicht über Diodenlaser.



    Ich hätte ja fast so eine MonPort-Krücke gekauft aber dies macht wenig Sinn da die da einen eigenen Controller drin haben und deren K 40 bereits mit LightBurn lüppt.
    Auch wenn deren Werbung manchmal nervt, den K 40 umgebaut wie angeboten ist nicht das schlechteste!

    Den hab ich auch : )

    Der ist ganz krude, es gibt keine Infos zum Controller und MakerBase macht mal wieder alles falsch...nein, die haben noch nie wirklich etwas richtig gemacht!


    Das Teil ist schon nett aber dann hört es auf!


    Wenn Du den anschließt, welche Firmware-Revision wird Dir angezeigt?