Beiträge von oldnicos

    Moin,


    ok. Immerhin sind es ja 20 Bälle ...
    Jetzt fehlt mir nur noch die Lasereinstellung für den 50W Co2 Laser.


    Danke und viele Grüße


    PS: Ihr seid echt gut! Danke!

    Moin,


    Mit Seifenlösung beschmieren und trocknen lassen könnte eine Lösung gegen Schmauch sein :)


    wie muss ich mir das vorstellen?
    Dicke Pampe aus Seife drauf und los oder eher flüssig und dann trocknen, nach dem gravieren dann einfach abwaschen?


    Danke und viele Grüße
    Nico

    Moin,


    ich habe hier ein paar Handbälle die mit Namen graviert werden sollen.
    Das Material laut Hersteller ist ein PU Kunststoff 3mm Neopren.


    Welche Einstellungen sollte ich dazu nehmen?
    Wie kann ich den Schmauch verhindern?


    Danke für Eure Hilfe.
    Viele Grüße
    Nico


    PS: Mir läuft die Zeit davon da das Forum einige Zeit nicht erreichbar war.

    Moin,


    vielleicht etwas zu spät, aber dennoch.
    Damit die SW den Port unterstützt muss im Gerätemanager der Com Port entsprechend konfiguriert werden und dann in der SW auch der Com Port eingestellt werden.
    Ich habe dies so mit meinem Schneidplotter hier so gemacht nach dem Hardware Update. Ich habe einen alten HELO-Cut 1340 mit RS232 und wichtig ist dabei das der ComPort nicht doppelt belegt ist! Sprich das System darf da nicht zwischenfunken.
    Dann funzt das Alles.
    Die notwendigen Einstellungen kopiere ich mal und stell die hier rein.


    Viele Grüße
    Nico

    Moin,


    jupp ist mir gestern abend auch klar geworden was Diemo meinte.
    Immerhin ist ja der Laser im Winter hier ne "Zusatzheizung" in der Werkstatt ...


    Das mit den Röhrendaten kannte ich noch nicht, danke max.
    Das kommt dann ganz locker hin.


    Wir haben mal die Messspitzen offen liegen gelassen von dem Grossen Fluke ... auf der Seite wo der Controller sitzt da kribbelts dann doch ganz schön gewaltig ... Holla die Waldfee!


    Also wird jetzt alles mit diesen Kabeln vom Zeilentrafo gemacht. Passt dann perfekt.


    Danke und LG Nico

    Moin Diemo,


    wie kommst Du auf 21 kV?
    Das musste dann nach Adam Riese ja nur 2,3mA sein.
    50W soll die Röhre haben ohne Verlust, 23mA bei 98% Nutzleistung, ergibt sich gerade mal eine Spannung von 2197,xxx V also 2,1kV.


    Danke und LG Nico


    PS: Hab mir Kabels vom Zeilentrafo geholt ... Durchschlagfest bis 40kV

    Moin,


    jou Peter das wäre doch mal wieder gut ... wenn Du Zeit hast komme einfach vorbeigeschneit ...


    Ich hab mich nochmal hingesetzt und versucht meine Hausaufgaben zu machen.
    Diese wie folgt:


    50W Laser (Ohne Verlust oder so)
    -> P=U*I -> nach U umstellen -> P/I = U
    -> Bekannt 23mA bei 50W und 98% Schussleistung
    -> 50VA / 0,023A = 2173,91xxx V=
    Taktung der Röhre 20kHz Rechteck
    Daraus folgt das bestimmte PMMA, Isolierungen, etc. durchaus leitend sein können.
    Was definitiv leitend geworden ist: An den Lötstellen die Isolierung ist nur bis 600V Spannungsfest lt. Datenblatt.
    Da dürfte es dann theoretisch etwas kribeln ... theoretisch


    Was meint Ihr?


    LG Nico

    Moin,


    so ich hab das jetzt mal ausgemessen mit einem FLUKE 199B Scopemeter und das zeigt mir einen ohmschen Widerstand von 1,8 Ohm an.
    Ich denke nicht das dies zuviel ist. es ist ein Drehspuleninstrument mit 50mA maximal Anzeige. Genauigkeit 1,5.
    Bei der 50W Röhre mit ca. 50 Betriebsstunden zeigt der bei 98% einen Strom von 16 mA an.


    Also wo ist da plötzlich der Haken?


    Danke und LG Nico

    Moin,
    muss mich mal einklinken hier.
    Habe mir auch ein mAmperemeter eingebauten (50mA).
    Aber jetzt stehe ich vor dem Problem, dass ich für alles ca. 10-20% mehr Lserleistung einstellen muss. Ist das Normal? Ich meine das ist ein ganz schöner Verlust. Kann man dies in den Controllereinstellungen (alter Ruida-Controller) einstellen?
    Wenn ja wie?


    Danke und LG Nico

    Moin,


    also 70 Grad sind kein Thema.
    Du nimmst dazu einen sogenannten Heatball und eine Lochschablone damit nur die benötigte Fläche beheizt wird.
    Früher, also noch vor der ganzen unsinnigen Ecorichtlinienverblödung waren die Heatball auch als Glühbirne bekannt.
    Ich hatte für Eisblumierung auf Glas eine ähnliche Konstruktion mit mehreren Glühlampen drin und einem einfachen Stelleregler für Lötkolben bis 300W dran. Fertig war die Laube.


    HTH und LG Nico

    Moin,


    ich hab son billiges Teil für einen Zimmerspringbrunnen. Hab ich im Pflanzendiscounter gekauft.
    Fast nicht zu hören. Da geht mir der Ventilator schon eher auf den Nerv.


    LG Nico

    Moin,


    nicht unbedingt. Nur bleiben auch die Chinesianer nicht stehen und gehen weiter, daher gibt es auch ab und an halt neue Controller und damit geänderte SW.
    Ich kann zum Bleistift mit der Version 8 nix machen und fahre mit der 6.04.32 bzw. 7.032.
    Und ja an meinem Shenhui kann ich die Z-Axes am Controller verstellen nur haben die doch bei mir schlichtweg den Motor vergessen die Chinesianer ... dreistes Volk ;-)


    LG Icke von Hier

    Moin,


    geh mal am Laser ans Display, Set, dort hast Du dann X-Axes/Y-Axes und Z-Axes und genau das isses die Z-Achse.
    Da kannst dann hochdudel und runterdueln und wenn DU die funktionierende 7er Version von RDCam/RDWorks hast kannst DU das sogar aus der SW online machen ... aber immer scön guggi machen sonst fährt der Tisch mit dem Lasergut in die Linse!!!


    HTH und LG Nico