Beiträge von HarryWag

    Habe den Controller gefunden:

    20211003100716hdr_autoscaled.jpg



    Der hat einen 15w404 Microkontroller, den kenn ich nicht.


    Meine Empfelung: wie schon geschrieben UNO mit CNC Shield oder ein MKS oder, oder. Es gibt in der Zwichenzeit so viele Controller die mit GRBL Funktionieren.

    Aber bei fast allen muß die Firmware geflasht werden und eingestellt passend zu deinem Laserplotter.

    Hol dir ein Board wo man die Steppertreiber stecken kann, falls da mal etwas kaput gehen sollte, Board oder Steppertreiber muss man nicht eine ganze Kompnente neu kaufen.

    Zitat

    Hab meinen Anbieter noch kontaktiert und der meinte Zitat:

    wenn es ein motherboard gibt von irgend einem anderen hersteller welcher die stepper motoren ansteuern kann, dann wäre das vielleicht möglich aber von unserer seite aus gibt es leider nichts. theoretisch könnte man von einem K40 Lasergerät von den Chinesen versuchen sowas zu machen aber hier haben wir keine erfahrungswerte:

    Dazu sage ich nur Servicewüste.



    Gruß

    Harald

    Zitat

    Hier ist doch der USB eingesteckt

    habe auf einem anderem Bild gesehen das unten rechts ein USB Kabel angeschlossen ist.

    Ist aber schwierig über den laser informationen zu finden.

    Auf der Platinen unterseite ist wohl der Microkontroller.

    Weshalb ich gefragt hatte, da es wahrscheinlich eine Spezielle Firmware auf den Microkontroller ist und nicht mit LaserGRBL oder LightBurn funktioniert.

    Den Microkontroller eine neuen Firmware mit Grbl zu Flaschen.


    Hier bekommst die Firmware.

    https://github.com/gnea/grbl

    This version of Grbl runs on an Arduino with a 328p processor (Uno, Duemilanove, Nano, Micro, etc).


    Oder man geht nach dieser Anleitung: https://lasergrbl.com/usage/flash/


    Vorraussetzung ist: das man weis was man da macht, es müssen dann noch einige Einstellungen Vorgenommen werden nach dem Flash.


    Alles in ruhe durchlesen was man da machen muss.


    Oder die Plaine ausbauen und sich z.b. einen Arduino UNO mit CNC Shield oder ein MKS Boord dafür einbaut.


    Wenn man sich das selber nicht traut das zu machen eventuel einen Bekannten der sich mit der Materie auskennt zu fragen.


    Gruß

    Harald

    Zitat

    Was meinst du mit Mikrocontroller?

    Da muss ja irgendein Mikrocontroller unter den Motortreiber sein z.B. at mega 328 oder irgend etwas anderes.

    Oder gibt es da noch eine Platine? die du nicht Photografiert hast?


    Gruß

    Harald

    Das habe ich auf Homepage von acan gefunden:

    Das Problem ist, dass Sie zum Ausführen der ACAN-Software eine spezielle Firmware (nicht GRBL) benötigen. Ausdauerlaser haben keine Original-Firmware. Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Lieferanten zu wenden.


    Da wird LaserGRBL oder andere Software nicht Funktionieren.

    Gruß

    Harald

    Hallo Stefan,

    schau mal was im Gerätemanager drin steht bei COM/LPT.


    Welcher Microcontroller ist dort verbaut?

    Und was für eine Firmware ist auf dem Microcontroller?


    Auf der Hompage sind keine weiteren Informationen über Software, oder habe ich nicht gefunden.


    Lieferumfang: Softwarebundle inkl. Treiber, Software, Bildsoftware etc.?

    Was für Software?


    Vielleicht eine eigene Software die nur mit dem Laser funktioniert ! ?


    Gruß

    Harald

    Hallo Sascha,

    die schreiben :

    Der Eingang kann ohne Beeinträchtigung bis zu 5 KHz getaktet werden. Es wird klappen
    mit 3.3V, 5.0V und 12V, 24V Logicboards verschiedener Hersteller.Villeicht reicht einfach das Signal vom Ortur nicht.

    Zum Testen ob der J Tech Controller auch funktioniert, würde ich mir eine PWN Steuerung mit einem Arduino selber basteln.

    Findet man im Inet.

    Ja, der Controller ist schon heftig teuer.

    VDX hat mal einen Controller entwickwelt ( https://reprap.org/wiki/Laser_Cutter/de) den benutze ich auch in etwas abgewandelter form.



    Gruß

    Harald

    Hallo Jan,


    ich glaube das der Aquarien Kompressor nicht ausreichen wird, zu wenig Druck.

    Ich hatte es mal mit einem einfachen Airbrush Kompressor probiert und der hat auch nicht den Druck geliefert.

    Jetzt habe ich einen alten Kühlschrank Kompressor und damit habe ich sehr guten Druck mit einen 0,4 mm Düse, vom 3D Drucker.

    Der Kühlschrank Kompressor ist zudem schön leise.

    IMG_20211005_230222_3_autoscaled.jpgIMG_20211005_230343_1_autoscaled.jpg


    Das Graue Rohr habe ich mit meinen SLA Drucker hergestellt.


    Gruß

    Harald

    Hallo Sascha,


    an welcher Stromquelle hast du den J Tech Laser angeschlossen?


    Mit dem Netzteil beim Ortur wirst du den J Tech Laser wohl nicht voll Betreiben können.


    Der J Tech hat ja eine max. Leistung von 7,3 Watt. Da brauchst du schon ein Netzteil mit 12Volt/6Ampere.


    Ich würde sogar ein Netzteil nehmen mit 12Volt/8 Ampere.


    Bei meinem eigenbau Laserplotter habe ich ein Netzteil mit 12Volt/10Ampere, damit habe ich genug Reserve falls ich noch irgenetwas anschließen möchte.



    Gruß

    Harald

    Habe mir mal den Laser Master 2 Pro mal angeschaut.

    Ich würde mal Probieren den Sensor abzukleben.

    Da du auf der Terasse Laserst kann ein Windzug den Rach zum Sensor Blasen und dadurch löst der Flammsensor wohl aus.


    War ein 40€ teures sehr schönes Nussbaumbrett.

    Wenn das Brett nicht zu dünn ist, könnte man es abschleifen, habe ich auch schon bei Bambus Bretchen gemacht und dann neu gelasert.


    Gruß

    Harald

    Hallo Pacino,


    geht es um Bitmapgrafiken oden Vektorgrafiken?


    Wenn es um Vektorgrafiken geht, schau mal hier https://cam.openbuilds.com/

    Damit erstell ich Gravuren und Schneide die auch aus.

    Das habe ich vor ein paar Tagen gefunden.

    Habe mir auch das OpenBuilds CONTROL runtergeladen. https://software.openbuilds.com/#


    Bitmap habe ich so noch nicht gebraucht das ich die Ausschneiden musste/brauchte.

    War bis jetzt immer auf ein stück Holz oder Spiegel Graviert und die waren schon vorher gefräst oder geschnitten.


    Gruß

    Harald

    Hi Nick,


    Ich tippe mal das irgendwie deine Kabel nicht richtig aufgesteckt sind, oder es ist einer der Treiber defekt, oder Grbl falsch konfiguriert, oder ein Motor defekt was es sehr selten vorkommt.

    https://drucktipps3d.de/atomstack-a5-laser-engraver/

    Dort siehst du das Board da stecken die 2 Treiber drauf.

    Es könnte auch sein das die Treiber nicht richtig eingestellt sind.

    Da siehst du auch die Anschlüsse für die Motoren und den Laser, dort würde ich mal nachschauen ob die Stecker richtig drauf sitzen und mit der richtiger Farbe.

    Es gibt viele Möglichkeiten das es nicht funktioniert.

    Ich persönlich würde erstmal an der Hardware suchen ob da irgendetwas falsch oder kaput ist, Software verursacht solche Probleme in ganz seltenen Fällen.


    Hier eine gute Anleitung, finde ich.

    https://www.youtube.com/watch?v=xTbF8yadDuY


    Gruß

    Harald

    Harald Du Schlumpf....wieso hab ich keine Freunde denen eine Kiste Bier reicht?

    Ich werde immer gemolken!

    Na gut bischen zeit kam da auch noch zu, habe in seinem Beamer ein neues Arry eingebaut.

    Und er war sehr zufrieden, das er wieder im Garten Fussball schauen konnte.


    Gruß

    Harald

    Schau dir mal GRBL Plotter an da kannst du auch ne menge Spaß haben.:)

    Fräsen kannst du damit auch und noch ein bischen mehr.

    https://grbl-plotter.de/



    Zitat

    ... so ein Dioden-Array auf einen "vernünftigen" Strahlquerschnitt zu bekommen ist mit "normalen" Mitteln fast unmöglich bzw. unbezahlbar -- entweder wird der Spot viel zu groß oder du schmeißt (verbrätst) über 50% der Leistung im Fokussieraufbau ... da sind schon Firmen dran gescheitert


    Ich habe das Arry fast geschenkt bekommen, mir würde eine reihe reichen, ich hab da auch schon eine Idee.

    Ich werde das dem nächst mal ausprobieren. Wenn nicht dan nicht, ist ja nur ne kiste Bier die ich investiert habe.



    Gruß

    Harald

    Hallo Klaus,

    du must LASER-GRBL auch sagen auf welchen Comport dein Laser ist, die Baudrate einstellen meisten 115200.

    Bei mir ist er auf Com 4, bei dir must du mal schauen welche da noch sind.

    Kannst auch im Gerätemanager nachshauen unter COM & LPT da sollte ungefähr das Stehen, USB-Serial CH340 COM1 - ........

    Oder ein anderer Comport außer Com 3 der dir automatisch von LASER-GRBL angezeigt wird.

    Wenn du den Laser irgendwann mal auf einen anderen USB steckst hast du ach wieder einen anderen Comport.

    neu-2.jpg


    Gruß

    Harald

    Hallo Stephan,

    Zahnrad 20 Zähne und Riemen ist GT2.

    Motoren sind Nema 17.

    Die Aluprofile sind 20 x 40 V-Slot.

    Zwischen den Motoren und der Aluplatte habe ich noch Vibratsionsdämpfer.

    Um die zu verdrehen brauche ich schon eine ganze menge Kraft.

    Dämpfer.jpg


    Wo ich gerade noch bei bin, habe von einem Bekannten einen Laser Dioden Arry bekommen, der machte mit 3 Reihen max 90Watt.

    Da ist aber eine von den 3 Reihen defekt, also noch bis max 60Watt.

    Auch wenn auf dem Bild 4 Reihen sind, es sind da nur 3 Reihen bestückt.

    Muss mir noch ein paar Linsen und Spiegel besorgen um damit einen einiger maßen vernünftigen Strahl zu bekommen.

    Das wird aber noch eine weile dauern bis ich soweit bin.


    s-l16001.jpg


    Gruß

    Harald