EzCAD erkennt Input nicht. LMCV4 Board.

  • Hallo zusammen,


    ich betreibe einen Laser mit LMCV4-Board. genauer gesagt Version 4.0.2.

    Gemäß Anleitung (s. Anhang) verfügt man über den CON4-Anschluss über 3 Inputs.

    7.png8.png

    Es liegt an allen 3 Inputs zu GND eine Spannung von etwa 5 Volt an.

    In EzCAD kann man über view auf IO state sehen welche inputs oder Outputs gerade high/low sind.

    io.png

    Wenn ich REMARK (PIN8) mit GND verbinde erkennt EZCad das wunderbar an IO Input Nr 14.

    Bei den beiden anderen Inputs GIN15 und XORG0 funktionert es einfach nicht.

    Hat zufällig von euch schonmal das gleiche Problem gehabt bzw. weiß woran es liegen könnte?


    Beste Grüße

  • Könnte Sein, dass du die Pins in den Geräteparametern erst aktivieren (zuweisen) musst.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Hast du beim Anschließen irgendwie rumprobiert? Nicht das du dir versehentlich die Optokoppler zerschossen hast.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Kann gut sein, dass ich da was kaputt gemacht habe,

    Ich habe das Gerät übrigens gebraucht gekauft, von daher weiß ich nicht ob es vielleicht schon kaputt war.

    wie identifiziert man einen kaputten Optokoppler, ist das einfach machbar?

  • Den XOrG0 bekommst du, meine ich, nicht ausgelesen über das IO Status Menü in Ezcad.


    Meine ich...

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Den hab ich am MOPA für den Fusstaster missbraucht. Ich meine der müsste angezeigt werden. Zumindest unter Lightburn geht er.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Ja.... Lightburn.. Aber in EzCad hast du auch "interne" verdrahtungen Softwaretechnisch und der Endschalter für eine Achse ist intern verdrahtet.


    Den kann man auch nicht missbrauchen.


    ... Meine ich :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Mach mal von der Karte bitte zwei Fotos.


    Einmal von der Bestückungseite und einmal Lötseite bitte.

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Das was du Fotografiert hast ist die Bestückungsseite der Platine. Die "Rückseite" ist die "Lötseite" weil dort die Lötverbindungen für die Durchsteckbauteile sind.


    Was macht denn die Relaisplatine da unten rechts? :/

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Ah, danke für die Fotos.


    Ist ja schon mal eine Originale und kein Clone gedrisse.....



    Ich kann mir das mal am Wochenende hier bei mir anguggen mit den Eingängen.. Hab etwas geduld :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • So, liebe Freunde des magischen Lichtes....


    In meiner Fiber-M Anleitung ist ein Druckfehler


    Fiber-M IN_Ports.jpg



    Jetzt wechsel ich mal eben den Treiber und schwenke nach EzCad

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe