Laser-Neuaufbau auf Basis eines Leergehäuses vom Kenhui KH7050

  • ahh ok :-)

    Ein Rudia Controller hätte ich noch hier :-)

    Trotzdem, wären die Spiegel ect ausreichend?

    Ja auch kein Problem die zu wechseln.

    Prinzipiell möglich?

    Würde mich interessieren nur so,

    wenn auch ne günstige Röhre bekommen sollte.

    Wenn ich dann wüsste welche Röhre ich souchen sollte 8)


    Grüße Armin


    Sy Michi,

    nur kurze Ablenkung schwitzen

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • hehe..


    also 10 bis 20 Watt sollte die Röhre haben.


    bei 30 bis 40 Watt werden die Dinger schon einen Meter lang.


    Such einfach nach Synrad oder Spectron RF.


    Die haben vernünftige Baugrößen in etwa Glasröhrenform und Größe.


    ULS Laser mit RF sind so Furchtbar fett, aber dafür klein.

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Merci,

    10 - 20 W sind auch Momentan in meinem Fokus, feine Gravuren ect.

    Wer suchet der findet ;)

    Jedoch scheint das Alter bzw. die Nutzungedauer sehr entscheident zu sein, der Refill sehr teuer, wie ich hier gelesen habe.

    Grüße Armin

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

    2 Mal editiert, zuletzt von ardesign2 ()

  • lol K40 mit nem Rudia aufpimpen hört sich lustig an :funny-:

    Das wäre ja nur ein Einstig in eine neue Ähra, nur zum üben und dann erweitern 8)


    Grüße Armin

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • Ja was denn ? :)


    Mein damaliger K40 hat auch einen Thunderlaser DF211 Controller bekommen. Wurde damit zu meinem GS40 umbenannt (Gewindestange 40Watt) und der rannte wie eine wilde Sau 8o


    Und ein Türkischer Bekannter hat einen AWC Controller in seinem K40. Der war tottraurig, als der Controller gehimmelt ist, wegen einen Fehlers bei dem Röhrenwechsel. Hab dann alles wieder heile gemacht und kollege ist glücklich :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • ok, dann brauch ich "nur" ne RF Röhre mit 10 - 20 W, nicht zu alt, zusätzlich ein Netzteil :-)


    Grüße Armin


    nochmals sy Michi

    ich wollte kein eigenes Thema aufmachen wegen 2 - 3 Fragen :pein:

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W

  • Armin,


    die eine unbenutzte 48-1er hab ich mir ersteigern wollen, weil ich sie in meinen immer noch nicht ganz fertig umgebauten K40 implantieren möchte, der immerhin schon den Anywells AWC708c lite sowie bessere Motoren und DM-422-Treiber von Leadshine drin hat.

    Dieser Controller gibt auch den Tickle-Puls für die Röhre aus genauso wie ein Ruida.


    Man darf aber nicht vergessen, dass bei einer luftgekühlten 48-1er auch noch Platz für 2 Lüfter sein muss. Bei der wassergekühlten müsste es leicht gehen.


    Ich hab also den gleichen Gedanken wie Du gehabt. Der K40 und die 48-1 soll ein Projekt für eine kleinen feinen Gravierlaser und zum Schneiden von Papier, Moosgummi und so weiter werden. Wenn der 7050er fertig ist, geht‘s da weiter. Oder doch mit dem Mercury und seiner 48-2er Synrad. Eieiei :wacko:


    Ich hör jetzt schon den Michael / Gewindestange flüstern:

    Alle drei :/ ? Hab ich in eineinhalb Wochen am rennen :P


    Hier noch zwei Auszüge aus dem Synrad-Manual:


    98B3E7B9-F4FC-4249-9CFA-B7803E8EE47E_autoscaled.jpg


    F01A7340-BF53-478B-8412-A246E0342BB4_autoscaled.jpg

  • Drei Laser in anderthalb wochen wär echt sportlich 8o


    Kannst du mit deiner Glasröhre kein Papier schneiden ?, das haut mich aber um. das hab ich ja sogar mit der 60 Watt Röhre geschafft.


    :/

    :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • :)


    Viktor, wenn ich einen K40 schon aufpimpe, dann auch mit einem vernünftigen Controller :P

    ... ich pimpe ja keinen K40 auf -- und "vernünftige" Controller habe ich auch noch ein paar 8o


    Viktor

  • Der Leadshine-CL-Motor baut etwas größer als der Originale für die Y-Achse.


    E9142CD3-7E80-4078-B7D1-16759731F166.jpeg


    829D9F31-1A11-4099-9516-CEE52930A113.jpeg


    Er steht mindestens 2cm über, wenn ich ihn so einbaue wie den anderen. Ich könnte ihn natürlich durch die Öffnung rausstehen lassen, die eigentlich für eine längere Röhre gedacht ist und die Öffnung verkleiden.


    Falls er unter die Röhre passt, könnte ich ihn auch um 180Grad drehen, dann müsste ich aber den jetzt montierten Halter gegen einen mit schmäleren Fuß tauschen, weil dieser sonst mit dem Wellenlager ins Gehege kommt.


    Der alter Halter kommt mir mit seinem schmalen Fuß und nur zwei Montagelöcher für den schwereren Leadshine etwas zu kipplig vor.

  • So, diese Woche habe ich Urlaub - neben dem Bäumeschneiden kann ich mich jetzt auch mehr dem Neuaufbau widmen. Heute ist u.a. Gehäuseputzen angesagt.


    Von den bestellten Teilen sind ein paar schon eingetroffen:

    • 5 Meter HTD-3M-Zahnriemen in 9mm Breite für X und Y
    • 2poliges Notaus
    • 1 Hiwin MGN12C-Linearwagen
    • 10 Kugellager 688ZZ für Spann- und Umlenkrolle des Z-Antriebs
    • 5 Amperemeter 30mA

    Von Sebastian (Zhadum83) habe ich freundlicherweise seinen originalen 1. Spiegelhalter bekommen.


    Noch erwartet werden:

    • 200 M3-Zylinderschrauben 8mm VA für die Linearschienen
    • 20 607ZZ-Kugellager für die obere und untere Lagerung der Spindeln des Z-Antriebs
    • Weitere 4 Stück Hiwin MGN12C-Linearwagen
    • 6 HTD-3M-Antriebspulleys 15Zähne
    • 6 Proximity-Schalter
    • sowie der Controller Trocen AWC7813

    Von manchem hab ich etwas mehr bestellt, da es ja nicht soviel teurer ist und Ersatzteile immer gut sind, wenn sie schon da sind.