Doppelgravur bei 60W OM-Tech Laser

  • Hallo zusammen!

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Mein 60 W OM-Tech Laser (der kleine mit 400x600 Arbeitsfläche) ist gestern angekommen und eigentlich lief der Aufbau sehr gut. Auch die ersten Tests mit Kreisen, Linie und Rechtecken waren in Ordnung. Die erste Gravur sah allerdings gar nicht gut aus. Als erstes hatte ich natürlich die Spiegel im Verdacht, aber seht selbst:20221115_191552.jpg


    Eigentlich doch sehr mittig, oder?


    Das Gravurbild ändert sich mit der Richtung in die abgerastert wird und auch mit der Geschwindigkeit:

    IMG-20221115-WA0022.jpg

    Von rechts nach links graviert 400mm/s (horizontal Linie i.O.)


    IMG-20221115-WA0024.jpg

    Von oben nach unten graviert 400mm/s (vertikale Linie i.O.)IMG-20221115-WA0028.jpg

    Langsam mit 150 mm/s graviert.

    (deutliche Verbesserung)


    Die Zahnriemen hab ich schon nachgespannt, brachte leider keinen Erfolg.


    Vielen Dank schonmal für eure Ideen!


    Gruß

    der Neuling Timo

  • Eigentlich doch sehr mittig, oder?

    Das sagt aber leider überhaupt nichts darüber aus ob der Strahlweg passt.


    Wenn irgrendein Spiegel an irgendeiner bestimmten Stelke in der Mitte getroffen wird kan der Strahlweg trotzdem komplett verstellt sein.


    Leider ist dein Hirn aber wohl von vielen blöden Anleitungen wie bei den meisten Anfängern auf das Wort Mitte prigrammiert. Das ist jetzt weder böse noch abwertend gemeint, sondern der Grund warum viele Anfänger beim "Spiegeleinstellen" wahnsinnig werden.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

    2 Mal editiert, zuletzt von ichbinsnur ()

  • Hallo, dann habe ich wohl einiges noch nicht verstanden. Ich hab alle Spiegel über den gesamten Verfahrweg (Mitte und Ecken) getestet alles Mittig und konstant an der gleichen Stelle.


    Was wäre denn aussagekräftig?

  • Wenn das so ist wie du gerade beschrieben hast wäre es optimal und so wie es sein soll. :thumbup:

    Das konnte man aber vorher nicht entnehmen.


    Alle Spiegel? Auch der im Kopf?


    Wenn ja, wirst du ein Mechanisches Problem mit der X-Achse haben.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Das Bild das ich geschickt habe ist der Spiegel direkt am Kopf, also ja.


    Die Achse hab ich auch im Verdacht, gibt es da außer den Zahnriemen noch andere beliebte Fehlerquellen?

  • Sind deine Schnitte senkrecht?


    Sonst könnte es noch sein dass der Strahl nicht senkrecht unten aus der Düse kommt.


    Fehlerquellen an der Mechanik wären z.b. Hakelige Linearführungen, Riemenräder deren Schrsuben nicht ganz fest sind und sich deshalb beum Richtungswechsel ein Stpck weit nicht mit drehen.


    Schneide mal einen Kreis, ob sich die Enden sauber treffen.


    Wenn die Mechanik auch IO. ist musst du den Scanversatz in der Controllersoftware anpassen.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • den Strahlweg vom Kopf nach unten auch geprüft?

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W, bitte gebt doch an welchen Laser Ihr habt, in der Signatur z. B.

  • Den Stahlweg hab ich noch nicht geprüft, das wird gleich sofort ausprobiert 👍


    Auch die Schrauben an den Riemenrädern hab ich vergessen zu kontrollieren. Mal sehen was es ergibt.


    Kreise hab ich schon geschnitten aber vielleicht zu langsam, ich werd's nochmal schneller probieren...


    Vielen Dank schonmal!

  • Bei den Bildern mit hoher Geschwindigkeit sieht es so aus als ob mal die X- und dann die Y - Achse vibriert, evtl. sogar mit Resonanz.

    Langsam geht es ja.

    Ich würde die Umkehrpunkte weiter weg legen und die Beschleunigungswerte runtersetzen. Evtl. ist da irgendwo Spiel oder die Kopfhalterung nicht steif genug. :/

    Gruß Thomas


    Erfahrung macht es möglich, das man alte Fehler wiedererkennt, wenn man sie erneut begeht....:daumen:


    GCC Spirit SLS-80Ti

  • Tomschm das wäre auch eine Idee. Allerdings sollte ein brandneuer Laser doch auch mit den Standardwerten laufen, oder? Hat jemand vielleicht einmal seine Overscanning und Beschleunigungswerte damit ich die abgleichen kann?

  • OMTech hat ein richtig gutes Tool das man von unten in den Laserkopf reinschraubt (wo sonst die Linse sitzt) und den Strahl zurück schickt. So wird das Spiegeleinstellen kinderleicht. Kann ich nur empfehlen.

    Bei Allplast gibt es für Thunderlaser ein ähnliches Tool (aber leider nur für Gewerbrkunden)


    https://www.allplast-laser.de/…erset1-fuer-thunderlaser/

    Gruß Thomas


    Erfahrung macht es möglich, das man alte Fehler wiedererkennt, wenn man sie erneut begeht....:daumen:


    GCC Spirit SLS-80Ti

  • wenn das auch 34 E kosten würde hätte ich es schon längst :)

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W, bitte gebt doch an welchen Laser Ihr habt, in der Signatur z. B.

  • da war doch mal was mit Achsparalell abstrahlen der Dioden

    Du meist sehr wahrscheinlich drehen (lassen) :)

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W, bitte gebt doch an welchen Laser Ihr habt, in der Signatur z. B.

  • Mußt du das Ding halt 180° drehen und dann auf die Mitte justieren/zurechtbiegen. Und immer drann denken, das du gerade über 100€ sparst ;)


    Im Arzgebirg wird gedrechselt, vor allem vor Weihnachten 8o

    Gruß Thomas


    Erfahrung macht es möglich, das man alte Fehler wiedererkennt, wenn man sie erneut begeht....:daumen:


    GCC Spirit SLS-80Ti

    Einmal editiert, zuletzt von Tomschm ()

  • Selbstbau wird schon an der Verfügbarkeit passend kollimierter, Mittig Achsparallel abstrahlender Dioden scheitern.

    Picotronic liefert nur an Gewerbe und der Billigschrott von a.. und E.. ist dafür nicht zu gebrauchen.

    Gruß,

    Christian


    „Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.“
    Stephen Hawking

  • Michael, glaub ich, hat schon mal eine Adresse hier genannt wo man sie bekommt?

    Grüße Armin


    K40, 80W Chinalaser TLC-410, ORTUR Laser Master 2, 15W, bitte gebt doch an welchen Laser Ihr habt, in der Signatur z. B.