Holzpreise

  • Wenn ich das vorhin richtig mitbekommen habe, kommt gleich in den Tagesthemen in den ARD ein Bericht über die explodierenden Holzpreise :lupe:

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Find ich überhaupt nicht schlimm. Holz ist nun mal ein Naturprodukt und bei den km-Flächen die Holzhändler teilweise lagern müssen, kann sowas immer passieren. Meine Magnete lösen das recht gut auf dem Wabentisch und ich schneide dann halt in Etappen und setze die Magnete dann kurz dazwischen um.


    Besser als gar kein Holz oder zum 4-fachen Preis :P

  • Haha also ich sag mal so das Holz was krumm ist muss irgendwie erst mal gerade werden, denn die teile sind nachher 120*70cm da ist die Welle dann noch drin. Mal sehen. Und billig war das Holz nun auch absolut nicht die Preise waren schon angehoben.

    Aber naja wenn man zwei zusammen macht hat man einen Kreis

  • Aktuell habe ich nichtmal einen Lieferanten. Zembrod hat zwar prima Qualität, aber was ich da schon an Kommunikationsschwierigkeiten hatte, dazu noch die eher hohen Preise ... hm, nee.


    Und ich habe noch keinen Holzhändler in meiner Umgebung gefunden, bei dem Preis, Qualität und Modalitäten wirklich überzeugt hatten.


    Entweder ist die Qualität unbefriedigend, der Preis zu hoch oder Zuschnitt und/oder Lieferung kosten immense Aufpreise. Viele haben überhaupt kein Sperrholz in laserfähiger Qualität, sondern eher was für den Innenausbau. Mir wurde hier im Forum zwar gesagt, in meiner Region gäbe es fünf Händler, die bestimmt super wären - auf meine Nachfrage hin bekam ich aber keine Rückmeldung mehr, welche das sein sollen.

  • Dein Ernst? Nein, habe ich nicht.


    Als ich dich per PN gefragt hatte, wolltest Du mir deinen Lieferanten nicht nennen. Ich könnte dir ja gute Ware wegschnappen. Das fand ich zwar hart unkollegial, aber habe es respektiert und nicht angefangen "in deinem Revier zu jagen".


    Du meintest, in meiner Region rund um Kassel gäbe es fünf Händler, die genauso liefern könnten. Aber die Nachfrage welche das sein sollten, hast Du nie beantwortet. Das Ergebnis meiner eigenen Recherchen: siehe oben.


    Manchmal....

  • Sorry, das kann ich hier so nicht stehen lassen. Aber ich bemühe mich, sachlich zu bleiben.


    Ich habe dich nicht nach nach deiner gesamten Lieferantenliste, Einkaufspreisen, Ansprechpartnern gefragt, sondern nach genau einem Lieferanten. Nachdem Du in einem anderen Thread von deinen positiven Erfahrungen mit diesem gesprochen hattest und das praktisch als DIE Lösung für den Materialeinkauf präsentiert hattest. Und ich war nicht der Erste, der danach gefragt hatte. Da Du im Thread nicht geantwortet hattest, habe ich dir die PN geschickt und daraufhin nur die Absage bekommen.


    Und ja, das fand ich unkollegial. Das ist meine Meinung. Denn wenn ich gefragt werde, wo ich XY her beziehe oder worauf beim Einkauf vielleicht zu achten ist, gebe ich solche Informationen gerne weiter - denn von gegenseitiger Unterstützung profitieren am Ende immer beide Seiten.


    Und wie bereits beschrieben, habe ich mir durchaus die Arbeit gemacht, alle möglichen Lieferanten in meiner Region abzutelefonieren und Angebote einzuholen. Von manchen habe ich auch schon kleinere Mengen eingekauft und war mit der Qualität nicht glücklich. Dass insgesamt keine befriedigenden Ergebnisse herauskamen, ist halt so - und sicher nicht damit zu begründen, dass ich es mir leicht gemacht hätte.


    Klar soweit?

  • Hier im Forum trifft man erstaunlich oft auf User, die Händler/Hersteller/Produzenten/Verkäufer sind.

    Das macht es zwar sehr professionell, aber auch irgendwie verschlossen.

    Ist ganz normal, aber für jemanden wie mich, der einfach nur Spaß am Hobby hat, erst mal echt ungewohnt.

    In "anderen" Foren wird deutlich mehr gezeigt. Das ist dann schon gefühlt eine Art Wettbewerb, wer den tollsten was-auch-immer ...


    Beides seine Vor/Nachteile.


    Ich hab heute wieder Ware von Zembrod bekommen. Aber ich baller auch nur 200x300 Platten durch einen K40 China-Kracher.

    Und weil ich mir was gönnen wollte, kam zur Pappel noch etwas Birke hinzu. Auch wieder Top.

    Wenn nach dem Auspacken auch erst mal alles leicht verzogen. Wird jetzt "gepresst" gelagert.

  • Ich könnte lange Erklärungstexte schreiben aber es ändert nichts an der unterschiedlichen Denkweise.


    Leute die ich näher kenne, können mich gerne jederzeit besuchen ( ichbinsnur würde ich sofort auf einen Kaffee einladen für seine Hilfe) aber eventuell sollte man über die Bedeutung von "unkollegial" nachdenken. Denn das setzt eine gewisse Beziehung zueinander voraus. Wo man mehr vom anderen kennt als das Bild eines Waschbären... ^^


    Einen Händler aus Bielefeld habe ich dir genannt, von dem ich weiß das die Qualität stimmt. Was du mit der Info anfängst, ist deine Sache. Wenn du die Info nicht nutzt, macht dich das aber nicht unkollegial sondern nur sturköpfig ;)

  • Ich atme mal tief durch und sage: Vielen Dank, dass Du mir jetzt - nach etlichen Monaten und all dem Hickhack - den Händler genannt hast.


    Ob ich dich deshalb auf einen Kaffee einladen würde? Ungewiss. Von dir weiss ich ja auch nichts.

    (Im Übrigen: Hättest Du mehr über mich wissen wollen, hättest Du ja auch einfach fragen oder meine ersten Posts hier im Forum nachschlagen können.)


    Ich bin es von Foren eigentlich gewohnt, dass man Erfahrungen und Kenntnisse austauscht auch ohne sich näher zu kennen. Auf diese Weise kann man sich gegenseitig weiterhelfen, inspirieren, motivieren und voneinander lernen. Völlig offen und bezogen darauf, dass man ja mit dem gleichen Hauptthema arbeitet, eben auch kollegial. Dass Du das anders siehst, finde ich schade.