Ausrichtung K50 - ich bin am verzweifeln

  • Schönen guten Morgen zusammen,


    ich bin länger Mitglied hier. Allerdings wurde es um meinen Laser auf Grund anderweiteitiger familärer Verpflichtungen sehr ruhig. Jetzt habe ich ihn so um den Jahreswechsel wieder reaktivert und hatte seitdem viel Spaß damit. :)


    Nun aber die große Wende: ich bin mit meinem Laser am verzweifeln. Er hatte wunderbar funktioniert und hat dann vor ein paar Tagen angefangen Probleme zu machen und nicht mehr richtig "geschnitten". Er hat den Fokus verloren und schneidet jetzt dicke fette Bahnen. :unfassbar:


    Dann habe ich die Linse gereinigt (ein Bild von dieser habe ich mal angehängt) und versucht ihn nach der ACD-Methode, wie sie mehrfach auf Youtube gezeigt wird, neu auszurichten - jetzt ist es noch viel schlimmer. ;(


    Dabei habe ich jede Menge Probleme: z.B. entzündet sich mein Crepband nahezu jedes Mal - bzw. der Puls ist viel zu stark, um ein kleines Loch zu machen. Außerdem weiß ich nicht, ob der Strahl auch Achsparallel verläuft.


    Ich wäre euch sooooo dankbar, wenn ihr mir da weiterhelfen könntet:


    - ich habe einen Ruida-Controller RDC6442S-B : wie kann ich da die Pulsstärke einstellen? Geht das überhaupt?

    - wie kann ich feststellen, ob der Laserstrahl achsparallel verläuft?

    - Check: ich habe die Linse so eingebaut, dass der "Bauch" (konvex) nach oben und die "Delle" (konkav) nach unten Richtung Tisch schaut - ist das richtig?


    Wenn ich die zwei Probleme in den Griff bekomme, hoffe ich, dass ich den Laserstrahl wieder ordentlich einstellen kann. :-Angst)


    Danke euch im Voraus!!

  • Linse sieht komisch aus, kann aber am Foto liegen. Ist normalerweise eine glatte, saubere Oberfläche.

    Am Ruida "MaxPower" drücken und die Leistung auf ca. 15% einstellen. Dann gibt's kein Feuer am Kreppband.

    Rampentest sieht gut aus!

    Linse Bauch oben ist auch richtig.

    Zum Thema Spiegel ausrichten sage ich nix, da gibt's zig Videos und Beschreibungen, auch hier....

    Gruß Simon

  • Moin Markus :)


    Am Display Max Power drücken, dann eine Pfeiltaste drücken und der Cursor taucht auf.

    Dann mit Hoch/Runter auf z.B. 8% oder 10% einstellen und Enter betätigen.


    Jetzt hast du die gewünschte maximale Laserleistung für die Laser-Taste eingestellt.


    Jetzt kannst du noch einstellen, ob die Laser-Taste dauerhaft zünden soll, solange du die Taste drückst oder aber diese Taste zeittechnisch einstellen.


    Taste Z/U drücken.

    Mit den Pfeiltasten rauf / runter auf Laserwerte gehen.

    Hier kannst du dann mit der Pfeiltaste links/rechts von manuel auf weiter oder umgekehrt einstellen. Weiter bedeutet dauerfeuer wenn gedrück, manuel bedeutet Puls.

    Stelle manuel ein.


    Mit der Z/U Taste gehst du nun auf das Feld darunter und kannst eine millisekundenzeit einstellen.


    Hier wieder die Taste links/rechts und dann 150ms einstellen.


    Dann einmal Enter und dann ESC und du bist wieder draussen aus dem Menü.


    Nun ist deine Lasertaste auf 150ms Pulslänge eingestellt bei 8 oder 10% Laserpower pro Tastendruck. Jedes Pulsen ist nun ein Schuß. Dauerhaft lasern geht nun nicht mehr.




    Fröhliches Ausrichten :)

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Und koof dir mal ne neue Linse.


    Die billigen Chinadinger fressen Leistung. Vernünftige Linsen sind schick Sonnengelb hell und am besten noch eine USA CVD Meniscus Linse. Koscht 30 bis 40 Euro oder so...


    Musst auf den Durchmesser schauen... 19 oder 20mm oder so, was halt bei dir verbaut ist und dann 2,5 Zoll...


    Beim Einsetzen muss der Bauch immer in die Sonne, genau wie mit uns am Strand..

    Gruß

    Michael


    Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben. Vom Pfuschen nie.

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Bei Cloudray z.B über AliExpress gibt’s diese Meniskuslinsen aktuell für Erstbesteller sehr günstig.


    Hab eben am Samstag erst noch drei geliefert bekommen als Vorrat. Haben allerdings etwas über 13€/Stck gekostet, da ich kein Neukunde mehr bin.

  • Hallo ihr Lieben!!


    Vielen Dank für die netten, lieben, hilfreichen und konstruktiven Antworten. IHR SEID DIE BESTEN! :oo


    Was die Linse angeht: das Foto ist farbecht - sie hat ein wunderschönes Sonnenaufgangs-Orange. ^^ Ich habe mir natürlich gleich eine Neue bestellt - Hirzi: leider kam dein Tipp etwas zu spät und ich hatte bereits folgende geordert:


    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Sobald die Linse da ist, werde ich eure ganzen Tipps und Lösungen umsetzen und die Einstellungen neu machen. Ich gebe dann hier nochmals ein Update. Allerdings habe ich die "Befürchtung", dass ich danach meine ganzen Schneid- und Gravierparameter neu justieren und austesten muss weil mehr Leistung auf dem Material ankommt. ;)

  • Hallo,


    ich bin auch dem Tipp aus einem anderen Beitrag gefolgt und habe die 18mm USA CVD Linse von Cloudray für meinen omtech 100W Laser über Ali-Express als Vorrat bestellt.

    Als Neukunde war ich da bei knapp 10,-.€


    Muss man halt ein paar Freunde und Bekannte anheuern, die sollen das bestellen, dann hat man einen günstigen Vorrat.


    Danke für den Tipp! ;)

    OMTech Max-1060R 100W CO² Laser mit Ruida-RDC6442G Steuerung / Wabenplatte / Gitterrost / Wasserkühler OMTech CW-5200 / Rauchabsaugung direkt über Hauseigenes Abluftsystem , ansonsten OMTech LSP-XF25 / 4-Räder Drehachse LRA-GL49 / 3-Backenfutter Drehachse LRA-KP58 / LightBurn / 3D-Drucker INTAMSYS Funmat HT Enhanced

  • Vorrat ? Was macht Ihr mit euren Lasern ?
    Ich habe noch niemals ne Linse zerstört bekommen.

    Alles eine sache der Wartung. Guter Absaugung und Air Assist

    RF 30W Speedy300

    Faser JPT M-60 Mopa 60W ( Modifiziert )

    Co2 80W ( Turbo-8B57 ) ( Modifiziert )

    Co2 100W ( Max-750 ) ( Modifiziert )

    Diverse Diodenschleudern

  • wie kann ich feststellen, ob der Laserstrahl achsparallel verläuft?

    X-Achse ganz nach hinten schieben, Kreppband vor den 2. Spiegel und einen Puls abgeben. Dann

    X-Achse ganz nach vorne schieben und wieder einen Puls abgeben. Die beiden Einschläge müssen deckungsgleich sein, wenn der Strahl achsparallel zur y-Achse verläuft.

    Wenn nicht, 1. Spiegel einstellen - der Strahl muss nicht die Spiegelmitte treffen.


    Passt das, dann Krepp vor das Kopfeintrittsloch pappen und den Kopf nacheinander in jedes Eck der Arbeitsfläche fahren und je einen Schuss abgeben. Auch diese Treffer sollen sich sauber überlagern. Tun sie es nicht, dann wandert der Strahl und Du musst Spiegel 2 einstellen.


    Ganz zum Schluss muss der Kopfspiegel u.U. noch justiert werden, damit der Strahl senkrecht nach unten geht und ohne anzuecken das Düsenloch passieren kann.

  • Vorrat ? Was macht Ihr mit euren Lasern ?

    Wos i hob, des hob i :) Bei dem Preis können bei mir sicherheitshalber schon ein paar rumliegen und wenn ich sie nie brauchen sollte - umso besser.


    Air-Assist bis zu 4bar und Absaugung mit einstellbarem Volumenstrom bis über 1000m2 sind auch vorhanden und Sperrluft ist immer an.

  • Wos i hob, des hob i

    :) :P Ja das stimmt.

    Ich hab eine 2" auf ersatz fürn Notfall. Aber nicht gleich einen berg von Vorrat.

    1,5" / 4" / 5" ... habe ich nur einmal und garnicht auf ersatz liegen.

    RF 30W Speedy300

    Faser JPT M-60 Mopa 60W ( Modifiziert )

    Co2 80W ( Turbo-8B57 ) ( Modifiziert )

    Co2 100W ( Max-750 ) ( Modifiziert )

    Diverse Diodenschleudern

  • Vorrat ? Was macht Ihr mit euren Lasern ?
    Ich habe noch niemals ne Linse zerstört bekommen.

    Alles eine sache der Wartung. Guter Absaugung und Air Assist

    Hi,


    ich dachte dass eventuell auftretende Reflektionen durch Gravierungen auf Metalloberflächen die Linse mit der Zeit schädigen könnten?

    Aber ich habe ja auch erstmal nur eine bestellt . . .

    OMTech Max-1060R 100W CO² Laser mit Ruida-RDC6442G Steuerung / Wabenplatte / Gitterrost / Wasserkühler OMTech CW-5200 / Rauchabsaugung direkt über Hauseigenes Abluftsystem , ansonsten OMTech LSP-XF25 / 4-Räder Drehachse LRA-GL49 / 3-Backenfutter Drehachse LRA-KP58 / LightBurn / 3D-Drucker INTAMSYS Funmat HT Enhanced

  • Nö.


    Bis eine Reflektion den weg zzrückgelegt hat und an der Linse weider ankommt ist die Streuung ( Divergenz ) so hoch das keine nennenswerte Leistung zurückkommt.


    Zudem auch wenn. Wenn Juckts ? Wenn der Laser durch die eine richtung durchgeht kann der auch aus der anderen richtung kommen. Juckt die Linse ja nicht . Bis zu Röhre kommt er nicht und auch die würde es nicht Jucken.


    Dies Gilt für Co2 Laser !


    Bei Halbleiterlasern und Faser Lasern kann das durchaus mal anders aussehen

    RF 30W Speedy300

    Faser JPT M-60 Mopa 60W ( Modifiziert )

    Co2 80W ( Turbo-8B57 ) ( Modifiziert )

    Co2 100W ( Max-750 ) ( Modifiziert )

    Diverse Diodenschleudern

  • Super, Danke Dir für die Infos!

    OMTech Max-1060R 100W CO² Laser mit Ruida-RDC6442G Steuerung / Wabenplatte / Gitterrost / Wasserkühler OMTech CW-5200 / Rauchabsaugung direkt über Hauseigenes Abluftsystem , ansonsten OMTech LSP-XF25 / 4-Räder Drehachse LRA-GL49 / 3-Backenfutter Drehachse LRA-KP58 / LightBurn / 3D-Drucker INTAMSYS Funmat HT Enhanced

  • Hallo zusammen,


    wie versprochen jetzt ein Update nachdem ich die neue Linse eingebaut habe und den Laser neu ausgerichtet habe: ich erkenne ihn nicht wieder! :oo


    Ich bin total begeistert - er ist besser wie vor den Problemen (als ich zufrieden war). Hier ein paar harte Fakten:


    Material 3mm Birkensperrholz


    Einstellungen alt:

    • Schneiden 10 mm/s bei 80% max. Leistung
    • Gravieren 120 mm/s bei 17,50% max. Leistung
    • Strukturen waren ok bis akzeptabel


    Einstellungen neu:

    • Schneiden 15 mm/s bei 75% max. Leistung
    • Gravieren 170 mm/s bei 17,50 max. Leistung
    • Strukturen super fein


    Vielen Dank nochmal an euch alle für eure tolle Unterstützung. :)

  • Ist K50 CO2 oder mit Dioden ???? :/

    gruß aus der Klingenstadt

    Harry


    antike K40 :saint: mit Moshi-Draw =O


    KH 5030 Red & Black ;)

  • Co2

    RF 30W Speedy300

    Faser JPT M-60 Mopa 60W ( Modifiziert )

    Co2 80W ( Turbo-8B57 ) ( Modifiziert )

    Co2 100W ( Max-750 ) ( Modifiziert )

    Diverse Diodenschleudern